Home

Theater | Mi. 21./Do. 22. und Fr. 23.11.2018, 20h
theater-mitallensinnen
Slider
Der letzte Tag. Bernhard, unheilbar krank, wird seinem Leben ein Ende setzen, selbstbestimmt. Versammelt sind Bernhards erwachsene Töchter. Seine Brüder, seine Freundin Hannah. Abschied nehmen, Party feiern, dem Tod bei einem Glas Whiskey ins Gesicht lachen. Aber so einfach ist es nicht. „Der gute Tod“ hat der holländische Autor Wannie de Wijn sein Stück über die Sterbehilfe genannt. Regisseur Franz Bernhard Schrewe bringt es mit beachtlichem Gefühl für die Zwiespalte und Zwischenräume des Themas zur Premiere. Die Euthanasie (griechisch: „Der gute Tod“) kennt kein ethisches Schwarzweiß. Entscheiden muss jeder allein.
Theater | Sa. 24. bis So. 25.11.2018, 17 Uhr bis 17 Uhr, im Anschluss Party
24h MÜNSTER
Slider
Klar haben wir in Münster eine erfreulich vielfältige Theaterszene. Aber was passiert, wenn mal alle ihre Kräfte bündeln – WBT, Boulevard, Theater Münster, Studiobühne, TPZ, Kleiner Bühnenboden und natürlich das Pumpenhaus? Dann gibt’s einen vollen Tag lang Kunst vom Feinsten! Ein 24-Stunden-Ereignis, von 17 bis 17 Uhr. Schauspielerinnen und Schauspieler aller Häuser und der freien Szene erzählen jede Stunde eine andere Geschichte aus der Stadt. Abgelauscht von ungewöhnlichen und außergewöhnlichen Menschen. Gebündelt zu Miniaturen, die ein Münster-Mosaik mit hundert Gesichtern ergeben.
Lesung | Mi. 14. und Do. 29.11.2018, 20h sowie Do. 22.11.2018, 17:30h
GLOSTER Productions
Slider
Molenbeek, Brüssel, vermeintliche Brutstätte des islamistischen Terrors. Hier findet sich die Antigone wieder. Nur heißt sie jetzt Nuria, studiert Jura und wartet auf die sterblichen Überreste ihres Bruders. Der hat ein Selbstmordattentat verübt, weswegen die Behörden sich wenig kooperativ zeigen. Wieder muss die Frau kämpfen, um ihr Recht, den Toten zu beerdigen. „Antigone in Molenbeek“ heißt der Roman des gefeierten belgischen Autors Stefan Hertmans, den Carolin Wirth und Carsten Bender in Form einer szenischen Lesung, „mit einer dramatischen Intensität darbieten, die einer richtigen Aufführung in nichts nachsteht“ (WN).
Konzert | Di. 27.11.2018, 20h
KLANGLANDSCHAFTEN
Slider
Auch im November gibt’s wieder ein vielversprechendes Konzert aus der Reihe KLANGLANDSCHAFTEN. Diesmal steht eine afrikanische Region zur Entdeckung an: Guinea. Heimat von Ba Cissoko, charismatischer Sänger und Multi-Instrumentalist, der die musikalischen Traditionen seiner Heimat smart erneuert. In überbrachte Folk-Rhythmen mischen sich bei ihm Sprengsel von Reggae, Latin oder Elektro. Mit extrem hörenswertem Ergebnis! Mit Kora (Stegharfe), N’goni (Spießlaute) oder Gitarre.
Konzert | Mi 28.11.2018, Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr
KING ROCKO SCHAMONI
Slider
Der Entertainer und Buchautor Rocko Schamoni („Dorfpunks“) gastiert im Pumpenhaus. Am 28. November steigt DIE GROSSE ROCKO SCHAMONI SCHAU. Begleitet vom Musiker Tex Matthias Strzoda und per Skype mit dem Orchester Mirage verbunden, sinniert der gebürtige Hamburger lesend und singend über ein verbreitetes menschliches Phänomen: die Dummheit. Der Vorverkauf hat begonnen!