Home

Corona-Info für Theaterbesucher:innen

  • Seit dem 24. November 2021 gilt die neue Verordnung der Landesregierung NRW, die einen
    2G-Nachweis (genesen oder geimpft) bei Kulturveranstaltungen erforderlich macht.
  • Ausgenommen von der 2G-Regel sind Schülerinnen und Schüler bis 15 Jahren und Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Die Impfunfähigkeit muss mit ärztlicher Bescheinigung nachgewiesen werden, zusätzlich wird ein negatives Testergebnis (max. 24h) benötigt. Sollten Sie die genannten Voraussetzungen nicht erfüllen, bieten wir eine Kartenrückerstattung an.
  • Bitte erwerben Sie Ihre Platzkarten vorab online. Die entsprechenden Links zu localTicketing finden Sie bei der jeweiligen Veranstaltung. Auch Kolleginnen und Kollegen sowie Besitzerinnen und Besitzer der Clubkarte können hier ihre Plätze buchen und vor Ort den Nachweis erbringen.
  • Das Haus öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn, Ihre 2G-Nachweise werden direkt am Eingang eingescannt.
  • Die bekannten AHA-Regeln gelten im ganzen Gebäude.
  • Bitte achten Sie darüber hinaus unbedingt auf die Anweisungen des Personals.
 
Slider
 

H. Luckmann Performances
…exzentiell – gelebte Ungewissheit
Performance
Mi 1. Dezember 2021 | 20 Uhr

Alles auf Abstand. Wir begegnen uns als Bildschirmkacheln in der Videokonferenz. Und halten Distanz, wenn wir uns im realen Leben treffen. Das, was Sicherheit schafft, entzieht uns gleichzeitig den Boden. Bringt uns in Rutschen. Ein Gefühl, für das der famose Münsteraner Künstler Helmut Luckmann die Bilder findet, die bewegen. Einmal mehr verbindet er in seiner Performance Live-Art mit Tanz und Musik. Setzt einen schöpferischen Akt in Gang, der mit dem Nichts beginnt. Eine leere Bühne, eine schwarze Tanzfläche, eine weiße Leinwand. Projektionsflächen der Ungewissheit, nach und nach mit Leben gefüllt. Mit Farben, Linien, Scherenschnitten einer Choreographie. Der Maler und die Tänzer treten in den Dialog, Musiker Helmut Buntjer improvisiert und kommentiert. Aus dem Nebeneinander wird ein Miteinander, Hoffnung am Horizont. Alles gut? Alles offen. Das Leben ist ein Fragezeichen.

Mehr…

 
Slider
 

Jan Decorte und Sigrid Vinks / Bloet
BLOOD LTD by Bloet – nie werde ich den Tod vergessen
Theater/Performance
Fr 3. Dezember 2021 | 20 Uhr

Jan Decorte prägte mit seinen scheinbar kindlich kondensierten Textverwednung in Kombination mit seinem No-Acting prägte über jahrzehnte die flämische Avantgarde. Nun aber steht Bloet – das Label von Decorte und seiner kongenialen Partnerin in crime Sigrid Vinks – am Wendepunkt. In den kommenden Jahren wollen die beiden ihre Erfahrungen und Methoden an die nächste Generation weitergeben. Nicht hierarchisch, sondern in Komplizenschaft. Welche Kraft daraus erwächst, das zeigt jetzt – NIE WERDE ICH DEN TOD VERGESSEN. Ein Projekt mit der Dichte eines schwarzen Lochs. Eine Feier des bedeutungsvollen Chaos. Ohne Text. Nur Laute in einem leeren Raum abgesondert. Zusammen mit Oumar Dicko und Ika Schwander machen sich Decorte und Vinks auf eine Reise, die der herkömmlichen Theaterpraxis nicht einmal mit einem Augenzwinkern Referenzen erweist. Flüchtig. Radikal. Nichts für Freunde der leichten Muse. Designed for the tough ones.

Mehr…

 
Slider
 

Best of Festival der Demokratie #1
Operation vague authorities / Fakten.Fagden.Vakten / Dreck
Theater/Kabarett
Mo 6. Dezember 2021 | 20 Uhr

Im Oktober haben wir unsere Lieblingsstaats- form mit einem großen FESTIVAL DER DEMO- KRATIE in der ganzen Stadt gefeiert. Das Ge- samtkunstereignis – an dem Kulturschaffende aller Sparten und Disziplinen beteiligt waren – hat Räume geöffnet fürs Nach- und Weiterden- ken. Mit riesigem Zuspruch! Weswegen wir im Pumpenhaus jetzt noch mal ein Best-of des erfreulich diversen Programms zeigen. Kurze Stücke, Performances, Choreografien oder Monologe sind an einem Abend zu sehen. An diesem Abend: Operation vague authorities / Fakten.Fagden.Vakten / Dreck.

Mehr…

 
Slider
 

Best of Festival der Demokratie #2
Monolog über die Freiheit / Vergissmeinnicht/ Frauen.Brand.Rede.Nein.SCHREI!
Theater/Multimediale Bewegungsperformance
Di 7. Dezember 2021 | 20 Uhr

Im Oktober haben wir unsere Lieblingsstaats- form mit einem großen FESTIVAL DER DEMO- KRATIE in der ganzen Stadt gefeiert. Das Ge- samtkunstereignis – an dem Kulturschaffende aller Sparten und Disziplinen beteiligt waren – hat Räume geöffnet fürs Nach- und Weiterden- ken. Mit riesigem Zuspruch! Weswegen wir im Pumpenhaus jetzt noch mal ein Best-of des erfreulich diversen Programms zeigen. Kurze Stücke, Performances, Choreografien oder Monologe sind an einem Abend zu sehen. An diesem Abend: Monolog über die Freiheit / Vergissmeinnicht/ Frauen.Brand.Rede.Nein.SCHREI!

Mehr…

 
Slider
 

6. Münsteraner Gitarrengipfel
Malischke / Dirks / Rissmann
Konzert
Mi 8. Dezember 2021 | 20 Uhr

Es gibt Akustikkonzerte. Und es gibt den Münsteraner Gitarrengipfel. Das Format von Erfinder Ernie Rissmann ist als Einsame-Spitze-Event ja längst zum jour fixe für alle Freundinnen und Freunde des fingerflinken Virtuosentums geworden. Klar, dass auch das Line-up der mittlerweile 6. Ausgabe diese Klasse hält. Mit Jule Malischke kommt die First Lady der akustischen Gitarre. Die lässt smarte Popsongbearbeitungen ebenso schillern wie ihre eigenen Kompositionen. Der Grimme-Preis-nominierte Gitarrist und Produzent Reentko Dirks – bekannt durch Auftritte mit Giora Feidman oder Tim Bendzko – steht dem als spektakulärer Soloperformer nicht nach. Und last but not least trumpft natürlich Ernie Rissmann himself auf: mit seinem locker-präzisen Gitarrenton in Beatles-Qualität. im Dezember mit seinem traditionell zweifelhaften Musikangebot die ultimative Verlockung sein sollte… Süßer die Saiten nie klingen!

Mehr…

 
Slider
 

Best of Festival der Demokratie #3
In einem unbekannten Land / Der Schoß ist fruchtbar noch
Theater/Konzert
Do 9. Dezember 2021 | 20 Uhr

Im Oktober haben wir unsere Lieblingsstaats- form mit einem großen FESTIVAL DER DEMO- KRATIE in der ganzen Stadt gefeiert. Das Ge- samtkunstereignis – an dem Kulturschaffende aller Sparten und Disziplinen beteiligt waren – hat Räume geöffnet fürs Nach- und Weiterden- ken. Mit riesigem Zuspruch! Weswegen wir im Pumpenhaus jetzt noch mal ein Best-of des erfreulich diversen Programms zeigen. Kurze Stücke, Performances, Choreografien oder Monologe sind an einem Abend zu sehen. An diesem Abend: In einem unbekannten Land / Der Schoß ist fruchtbar noch.

Mehr…