Home-MODEL

Tanz | Fr. 7 + Sa. 8.09., 20h (Uraufführung)
PINK UNICORNS
Der preisgekrönte Choreograf und Pumpenhaus-Freund Samir Akika eröffnet unsere Spielzeit zusammen mit La Macana. Pink Unicorns heißt die neue Produktion, in der Vater und Sohn aufeinander treffen: Langjährige Erfahrung vs. Jugendliches Ungestüm. Das neue Theater-Jahr startet mit einem vielversprechenden Abend.
Slider
Tanz | Fr 14. + Sa 15.09.2018, 20.00 Uhr (Highlight des Monats)
Rosas danst Rosas
Auch 35 Jahre nach seiner Entstehung hat der Tanz-Klassiker ROSAS DANST ROSAS nichts von seiner Klasse und Kraft verloren. Das Signaturstück der Compagnie Rosas, das den Weltruhm von Anne Teresa De Keersmaeker begründet hat, ist jetzt wieder im Pumpenhaus zu sehen - mit einer neuen Generation von Tänzerinnen, zum neu Entdecken oder Wiedersehen.
[smartslider3 slider=80]
Tanz | Fr 21. + Sa 22.09.2018, 20.00 Uhr
THE SEA WITHIN
Bestürmende Rituale der Weiblichkeit von unserer flämischen Lieblings-Choreografin Lisbeth Gruwez. Zum ersten mal nicht selbst auf der Bühne, entwirft sie mit ihrem 10-köpfigen weiblichen Ensemble ein tänzerisches Tableaux und lässt Landschaften aus Körpern entstehen. Wieder mit dabei ist Musiker Maarten Van Cauwenberghe, der einen berührenden Soundtrack aus minimalistischen Synthies und treibenden Elektroklängen erschaffen hat.
Tanz | Fr 21. + Sa 22.09.2018, 20.00 Uhr
THE SEA WITHIN
Bestürmende Rituale der Weiblichkeit von unserer flämischen Lieblings-Choreografin Lisbeth Gruwez. Zum ersten mal nicht selbst auf der Bühne, entwirft sie mit ihrem 10-köpfigen weiblichen Ensemble ein tänzerisches Tableaux und lässt Landschaften aus Körpern entstehen. Wieder mit dabei ist Musiker Maarten Van Cauwenberghe, der einen berührenden Soundtrack aus minimalistischen Synthies und treibenden Elektroklängen erschaffen hat.
Tanz | Fr 21. + Sa 22.09.2018, 20.00 Uhr
THE SEA WITHIN
Bestürmende Rituale der Weiblichkeit von unserer flämischen Lieblings-Choreografin Lisbeth Gruwez. Zum ersten mal nicht selbst auf der Bühne, entwirft sie mit ihrem 10-köpfigen weiblichen Ensemble ein tänzerisches Tableaux und lässt Landschaften aus Körpern entstehen. Wieder mit dabei ist Musiker Maarten Van Cauwenberghe, der einen berührenden Soundtrack aus minimalistischen Synthies und treibenden Elektroklängen erschaffen hat.
Tanz | Fr 21. + Sa 22.09.2018, 20.00 Uhr
THE SEA WITHIN
Bestürmende Rituale der Weiblichkeit von unserer flämischen Lieblings-Choreografin Lisbeth Gruwez. Zum ersten mal nicht selbst auf der Bühne, entwirft sie mit ihrem 10-köpfigen weiblichen Ensemble ein tänzerisches Tableaux und lässt Landschaften aus Körpern entstehen. Wieder mit dabei ist Musiker Maarten Van Cauwenberghe, der einen berührenden Soundtrack aus minimalistischen Synthies und treibenden Elektroklängen erschaffen hat.
Tanz | Fr 21. + Sa 22.09.2018, 20.00 Uhr
THE SEA WITHIN
Bestürmende Rituale der Weiblichkeit von unserer flämischen Lieblings-Choreografin Lisbeth Gruwez. Zum ersten mal nicht selbst auf der Bühne, entwirft sie mit ihrem 10-köpfigen weiblichen Ensemble ein tänzerisches Tableaux und lässt Landschaften aus Körpern entstehen. Wieder mit dabei ist Musiker Maarten Van Cauwenberghe, der einen berührenden Soundtrack aus minimalistischen Synthies und treibenden Elektroklängen erschaffen hat.