Cactus Junges Theater – Expedition Würde

[URIS id=19306]
Junges Theater// Do 25. - So 28.06.2015, 20.00 Uhr
Cactus plus*
Münster
Exremities – Bis zum Äußersten
Jetzt ist das Schwein dran. 
Der Rache steht nichts mehr im Weg. 
Oder was? Recht, Moral, Gewissen? Der Mann im Käfig kann nicht entkommen. Aber wer hier gefangen ist, bleibt die Frage. Der amerikanische Autor William Mastrosimone erzählt in seinem Stück Extremities (auch mit Farah Fawcett verfilmt) von einer Vergewaltigung. Oder dem Versuch davon? Terry ist gefesselt, allein unter Frauen. Zwischen den Bewohnerinnen der Dreier-WG entbrennt ein Streit auf Messers Schneide. Über Verbrechen und Strafe, Selbstjustiz und Moral. Hier drohen Grenzen zu verwischen. Auch die zwischen Opfer und Täter. Mit einem Profi-Ensemble bringt Cactus Junges plus dieses hammerharte Psychokammerspiel auf die Bühne. Verhandelt werden Verhaltensfragen in Extremsituationen: Was treibt einen Menschen an, der Gewalt und Angst erlebt hat? Wer darf über Vergeltung und Vergebung entscheiden? Das Publikum sitzt mit in der Jury, wenn Cactus sein Jahresthema »Würde« auf brisante Weise beschließt. *Spielraum für junge professionelle Künstler
Es spielen  Marlena Keil, Judith Suermann, Sarah Christine Giese, Stefan Nászay  Regie  Alban Renz  Regieassistenz  Mareike Fiege  Bühne  Rikki Markonen  Kostüme  Bettina Zumdick  Technik  Jan Platzcke  Fotograf/Grafik  Erich Saar  Dank an  Tilman Rademacher, Christoph Winges  Produktion  Cactus Junges Theater  Koproduktion  Theater im Pumpenhaus, Jugendtheater-Werkstatt e. V. und dem Jib  Förderer  Kontinuierliche Förderung durch das Kulturamt der Stadt Münster, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW  Unter­stützer  andante gGmbH, Soroptimist International, Cibaria, Roadstop GmbH  Mit freundlicher Unterstützung  der Sparkasse Münsterland-Ost. Diese Theaterproduktion ist assoziiert mit dem Theaternachwuchsförderprogramm Nistplätze des Ministeriums für FKJKS des Landes NRW. www.cactus-theater.de
12,- € / 7,- €

Tanzprojekte Heidi Sievert (Münster) // vier mal tanz

 

Tanz // Fr 31.03. + Sa 1.04.2017, 20.00 Uhr
Tanzprojekte Heidi Sievert
Münster
vier mal tanz – ein Tanzabend der Kompanie Tanzprojekte Heidi Sievert und Gästen
Die Vorstellung am 31.03. ist bereits ausgebucht. Eventuelle Rücklaufkarten gibt es an der Abendkasse. Raben Zu dem Thema »Raben« sind zwei voneinander unabhängige Choreografien zu sehen. Sowohl Svenja Gasche und Petra Wiegert als auch Lena van Bebber haben sich auf unterschiedliche Art und Weise mit diesem Thema auseinandergesetzt. Jekyll and Hyde's Park Die Ergänzung von Schönheit und Unverfrorenheit war der Ausgangspunkt der dritten Choreografie. Fünf Tänzerinnen lassen sich von ihren inneren Trieben leiten. Jane Der letzte Beitrag wird von Charlotte Petersen und Jordi Ribot Thunnissen aufgeführt. Charlotte Petersen erhielt ihre Vorausbildung an der Ballettschule Heidi Sievert und machte 2015 ihren Bachelor-Abschluss »Moderner Theatertanz« an der Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten (NL). Jordi Ribot Thunnissen ist Tänzer, Choreograph, Dramaturg und Wissenschaftler im Bereich »Moderner Tanz«. Für ihre erste choreografische Zusammenarbeit machen sich Charlotte und Jordi Gedanken über die Fragilität von Menschen und Situationen und gewähren auf der Bühne einen kleinen Einblick in die Welt ihres entwickelten Charakters Jane.  
Raben Choreografie Svenja Gasche, Petra Wiegert, Lena van Bebber Tanz Johanna Althoff, Isabel Bernhard, Canan Bozkurt, Sophie Demmel, Betty Mae Diamond, Sonja Drobny, Milena Dübbers, Insa Goden, Emilia Grewe, Judith Jung, Hanna Kölsch, Pauline Longerich, Hannah Lütke-Bohmert, Sophie Ludwig, Cara Nolte, Karlotta Petersen, Gesche Redlich, Merle Reinker, Esther Ruholl, Greta Sieger, Stella Sieger, Ina Schwarte Ortega, Celina Springberg, Johanna Stählker, Jeanne Timpert, Lea von der Ahe, Ronja Voigt, Lea Weigel Kostümbild Judith Hinterding Jekyll and Hyde’s Park Choreografie Isabel Bernhard Tanz Isabel Bernhard, Sarah Bernhard, Katharina Elberich, Marlene Klodwig und Lena van Bebber Kostümbild Judith Hinterding Jane Choreografie und Tanz Charlotte Petersen, Jordi Ribot Thunnissen Foto Nico Urban
14,- € / 9,- €