Cactus+ (Münster) // “Wenn du aufwächst, stirbt dein Herz”

Premiere, Junges Theater // Mi 22. - Fr 24. + So 26. - Mi 29.06.2016, 20.00 Uhr

Cactus+

Münster
WENN DU AUFWÄCHST, STIRBT DEIN HERZ sagt Johanna

Hefte raus zum Besinnungsaufsatz! Tausend Wörter Minimum. Thema: Was es heißt, erwachsen zu werden. Ach du grüne Scheiße. Als wär das Nachsitzen am freien Samstag nicht Strafe genug! Achterkamp, Clarissa, Betti, Andre und Johanna haben Mist gebaut. Jetzt lässt Lehrer Vohlmann sie dafür leiden. Passt zu diesem untervögelten Dire-Straits- und Helmut-Fan (Schmidt? Kohl? Auch egal). Die Klasse als Knast, no easy way out. Da ist jede und jeder auf sich selbst zurückgeworfen. Und muss sich dem Horror stellen. Der Angst, wie die Eltern zu werden. Vom Herzmenschen zum Vernunftmonster zu mutieren. Träume gegen Hypotheken zu tauschen. Oder entdecken zu müssen, dass der Hausmeister eigentlich der Coolste von allen ist. Das Debüt der jungen Regisseurin Mareike Fiege ist inspiriert von Klassikern wie Breakfast Club. Aber ganz von heute. Jenseits aller Coming-of-Age-Klischees lässt sie die Dynamiken zwischen den Figuren flirren. Und erzählt elektrisierend von einer Zwischenzeit namens Jugend.

Die Vorstellung am Mi 29.06. ist bereits ausverkauft.
Eventuelle Rücklaufkarten gibt es an der Abendkasse.

Vorstellungen am Mi 22.06., Do 23.06. + Fr 24.06. mit Gebärdensprachdolmetscher.

Cactus+ ist ein von Cactus Junges Theater initiiertes Label und bietet Spielraum für junge, professionelle Künstlerinnen und Künstler.

Mit Lorenz Viegener, Nina Deninger, Laureen Laser, Eva-Lina Wenners, Timo von der Horst, Shaun Fitzpatrick, Alban Renz Regie Mareike Fiege Co-Regie/Mentoring/Dramaturgie Alban Renz Regieassistenz Maren Meyer Bühnenbild Frederic Clausen Kostüme Petra Bresser Licht Adrian Kantel Grafik Erich Saar Produktion Cactus Junges Theater Koproduktion Theater im Pumpenhaus In Kooperation mit dem Jugendtheater-Werkstatt e.V. und dem Jib Förderer kontinuierliche Förderung durch das Kulturamt der Stadt Münster, vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen Unterstützer Roadstop GmbH, Cibaria, Soroptimist International, andante gGmbH

www.cactus-theater.de

12,- € / erm. 7,- €

Cactus+ (Münster) // “Wenn du aufwächst, stirbt dein Herz”

Premiere, Junges Theater // Mi 22. - Fr 24. + So 26. - Mi 29.06.2016, 20.00 Uhr

Cactus+

Münster
WENN DU AUFWÄCHST, STIRBT DEIN HERZ sagt Johanna

Hefte raus zum Besinnungsaufsatz! Tausend Wörter Minimum. Thema: Was es heißt, erwachsen zu werden. Ach du grüne Scheiße. Als wär das Nachsitzen am freien Samstag nicht Strafe genug! Achterkamp, Clarissa, Betti, Andre und Johanna haben Mist gebaut. Jetzt lässt Lehrer Vohlmann sie dafür leiden. Passt zu diesem untervögelten Dire-Straits- und Helmut-Fan (Schmidt? Kohl? Auch egal). Die Klasse als Knast, no easy way out. Da ist jede und jeder auf sich selbst zurückgeworfen. Und muss sich dem Horror stellen. Der Angst, wie die Eltern zu werden. Vom Herzmenschen zum Vernunftmonster zu mutieren. Träume gegen Hypotheken zu tauschen. Oder entdecken zu müssen, dass der Hausmeister eigentlich der Coolste von allen ist. Das Debüt der jungen Regisseurin Mareike Fiege ist inspiriert von Klassikern wie Breakfast Club. Aber ganz von heute. Jenseits aller Coming-of-Age-Klischees lässt sie die Dynamiken zwischen den Figuren flirren. Und erzählt elektrisierend von einer Zwischenzeit namens Jugend.

Vorstellungen am Mi 22.06., Do 23.06. + Fr 24.06. mit Gebärdensprachdolmetscher.

Cactus+ ist ein von Cactus Junges Theater initiiertes Label und bietet Spielraum für junge, professionelle Künstlerinnen und Künstler.

Mit Lorenz Viegener, Nina Deninger, Laureen Laser, Eva-Lina Wenners, Timo von der Horst, Shaun Fitzpatrick, Alban Renz Regie Mareike Fiege Co-Regie/Mentoring/Dramaturgie Alban Renz Regieassistenz Maren Meyer Bühnenbild Frederic Clausen Kostüme Petra Bresser Licht Adrian Kantel Grafik Erich Saar Produktion Cactus Junges Theater Koproduktion Theater im Pumpenhaus In Kooperation mit dem Jugendtheater-Werkstatt e.V. und dem Jib Förderer kontinuierliche Förderung durch das Kulturamt der Stadt Münster, vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen Unterstützer Roadstop GmbH, Cibaria, Soroptimist International, andante gGmbH

www.cactus-theater.de

12,- € / erm. 7,- €

Cactus+ (Münster) // “Wenn du aufwächst, stirbt dein Herz”

Premiere, Junges Theater // Mi 22. - Fr 24. + So 26. - Mi 29.06.2016, 20.00 Uhr

Cactus+

Münster
WENN DU AUFWÄCHST, STIRBT DEIN HERZ sagt Johanna

Hefte raus zum Besinnungsaufsatz! Tausend Wörter Minimum. Thema: Was es heißt, erwachsen zu werden. Ach du grüne Scheiße. Als wär das Nachsitzen am freien Samstag nicht Strafe genug! Achterkamp, Clarissa, Betti, Andre und Johanna haben Mist gebaut. Jetzt lässt Lehrer Vohlmann sie dafür leiden. Passt zu diesem untervögelten Dire-Straits- und Helmut-Fan (Schmidt? Kohl? Auch egal). Die Klasse als Knast, no easy way out. Da ist jede und jeder auf sich selbst zurückgeworfen. Und muss sich dem Horror stellen. Der Angst, wie die Eltern zu werden. Vom Herzmenschen zum Vernunftmonster zu mutieren. Träume gegen Hypotheken zu tauschen. Oder entdecken zu müssen, dass der Hausmeister eigentlich der Coolste von allen ist. Das Debüt der jungen Regisseurin Mareike Fiege ist inspiriert von Klassikern wie Breakfast Club. Aber ganz von heute. Jenseits aller Coming-of-Age-Klischees lässt sie die Dynamiken zwischen den Figuren flirren. Und erzählt elektrisierend von einer Zwischenzeit namens Jugend.

Vorstellungen am Mi 22.06., Do 23.06. + Fr 24.06. mit Gebärdensprachdolmetscher.

Cactus+ ist ein von Cactus Junges Theater initiiertes Label und bietet Spielraum für junge, professionelle Künstlerinnen und Künstler.

Mit Lorenz Viegener, Nina Deninger, Laureen Laser, Eva-Lina Wenners, Timo von der Horst, Shaun Fitzpatrick, Alban Renz Regie Mareike Fiege Co-Regie/Mentoring/Dramaturgie Alban Renz Regieassistenz Maren Meyer Bühnenbild Frederic Clausen Kostüme Petra Bresser Licht Adrian Kantel Grafik Erich Saar Produktion Cactus Junges Theater Koproduktion Theater im Pumpenhaus In Kooperation mit dem Jugendtheater-Werkstatt e.V. und dem Jib Förderer kontinuierliche Förderung durch das Kulturamt der Stadt Münster, vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen Unterstützer Roadstop GmbH, Cibaria, Soroptimist International, andante gGmbH

www.cactus-theater.de

12,- € / erm. 7,- €

Cactus+ (Münster) // “Wenn du aufwächst, stirbt dein Herz”

Premiere, Junges Theater // Mi 22. - Fr 24. + So 26. - Mi 29.06.2016, 20.00 Uhr

Cactus+

Münster
WENN DU AUFWÄCHST, STIRBT DEIN HERZ sagt Johanna

Hefte raus zum Besinnungsaufsatz! Tausend Wörter Minimum. Thema: Was es heißt, erwachsen zu werden. Ach du grüne Scheiße. Als wär das Nachsitzen am freien Samstag nicht Strafe genug! Achterkamp, Clarissa, Betti, Andre und Johanna haben Mist gebaut. Jetzt lässt Lehrer Vohlmann sie dafür leiden. Passt zu diesem untervögelten Dire-Straits- und Helmut-Fan (Schmidt? Kohl? Auch egal). Die Klasse als Knast, no easy way out. Da ist jede und jeder auf sich selbst zurückgeworfen. Und muss sich dem Horror stellen. Der Angst, wie die Eltern zu werden. Vom Herzmenschen zum Vernunftmonster zu mutieren. Träume gegen Hypotheken zu tauschen. Oder entdecken zu müssen, dass der Hausmeister eigentlich der Coolste von allen ist. Das Debüt der jungen Regisseurin Mareike Fiege ist inspiriert von Klassikern wie Breakfast Club. Aber ganz von heute. Jenseits aller Coming-of-Age-Klischees lässt sie die Dynamiken zwischen den Figuren flirren. Und erzählt elektrisierend von einer Zwischenzeit namens Jugend.

Vorstellungen am Mi 22.06., Do 23.06. + Fr 24.06. mit Gebärdensprachdolmetscher.

Cactus+ ist ein von Cactus Junges Theater initiiertes Label und bietet Spielraum für junge, professionelle Künstlerinnen und Künstler.

Mit Lorenz Viegener, Nina Deninger, Laureen Laser, Eva-Lina Wenners, Timo von der Horst, Shaun Fitzpatrick, Alban Renz Regie Mareike Fiege Co-Regie/Mentoring/Dramaturgie Alban Renz Regieassistenz Maren Meyer Bühnenbild Frederic Clausen Kostüme Petra Bresser Licht Adrian Kantel Grafik Erich Saar Produktion Cactus Junges Theater Koproduktion Theater im Pumpenhaus In Kooperation mit dem Jugendtheater-Werkstatt e.V. und dem Jib Förderer kontinuierliche Förderung durch das Kulturamt der Stadt Münster, vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen Unterstützer Roadstop GmbH, Cibaria, Soroptimist International, andante gGmbH

www.cactus-theater.de

12,- € / erm. 7,- €

Cactus+ (Münster) // “Wenn du aufwächst, stirbt dein Herz”

Premiere, Junges Theater // Mi 23. - Fr 24. + So 26. - Mi 29.06.2016, 20.00 Uhr

Cactus+

Münster
WENN DU AUFWÄCHST, STIRBT DEIN HERZ sagt Johanna

Hefte raus zum Besinnungsaufsatz! Tausend Wörter Minimum. Thema: Was es heißt, erwachsen zu werden. Ach du grüne Scheiße. Als wär das Nachsitzen am freien Samstag nicht Strafe genug! Achterkamp, Clarissa, Betti, Andre und Johanna haben Mist gebaut. Jetzt lässt Lehrer Vohlmann sie dafür leiden. Passt zu diesem untervögelten Dire-Straits- und Helmut-Fan (Schmidt? Kohl? Auch egal). Die Klasse als Knast, no easy way out. Da ist jede und jeder auf sich selbst zurückgeworfen. Und muss sich dem Horror stellen. Der Angst, wie die Eltern zu werden. Vom Herzmenschen zum Vernunftmonster zu mutieren. Träume gegen Hypotheken zu tauschen. Oder entdecken zu müssen, dass der Hausmeister eigentlich der Coolste von allen ist. Das Debüt der jungen Regisseurin Mareike Fiege ist inspiriert von Klassikern wie Breakfast Club. Aber ganz von heute. Jenseits aller Coming-of-Age-Klischees lässt sie die Dynamiken zwischen den Figuren flirren. Und erzählt elektrisierend von einer Zwischenzeit namens Jugend.

Vorstellungen am Mi 22.06., Do 23.06. + Fr 24.06. mit Gebärdensprachdolmetscher.

Cactus+ ist ein von Cactus Junges Theater initiiertes Label und bietet Spielraum für junge, professionelle Künstlerinnen und Künstler.

Mit Lorenz Viegener, Nina Deninger, Laureen Laser, Eva-Lina Wenners, Timo von der Horst, Shaun Fitzpatrick, Alban Renz Regie Mareike Fiege Co-Regie/Mentoring/Dramaturgie Alban Renz Regieassistenz Maren Meyer Bühnenbild Frederic Clausen Kostüme Petra Bresser Licht Adrian Kantel Grafik Erich Saar Produktion Cactus Junges Theater Koproduktion Theater im Pumpenhaus In Kooperation mit dem Jugendtheater-Werkstatt e.V. und dem Jib Förderer kontinuierliche Förderung durch das Kulturamt der Stadt Münster, vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen Unterstützer Roadstop GmbH, Cibaria, Soroptimist International, andante gGmbH

www.cactus-theater.de

12,- € / erm. 7,- €

Cactus+ (Münster) // “Wenn du aufwächst, stirbt dein Herz”

Premiere, Junges Theater // Mi 22. - Fr 24. + So 26. - Mi 29.06.2016, 20.00 Uhr

Cactus+

Münster
WENN DU AUFWÄCHST, STIRBT DEIN HERZ sagt Johanna

Hefte raus zum Besinnungsaufsatz! Tausend Wörter Minimum. Thema: Was es heißt, erwachsen zu werden. Ach du grüne Scheiße. Als wär das Nachsitzen am freien Samstag nicht Strafe genug! Achterkamp, Clarissa, Betti, Andre und Johanna haben Mist gebaut. Jetzt lässt Lehrer Vohlmann sie dafür leiden. Passt zu diesem untervögelten Dire-Straits- und Helmut-Fan (Schmidt? Kohl? Auch egal). Die Klasse als Knast, no easy way out. Da ist jede und jeder auf sich selbst zurückgeworfen. Und muss sich dem Horror stellen. Der Angst, wie die Eltern zu werden. Vom Herzmenschen zum Vernunftmonster zu mutieren. Träume gegen Hypotheken zu tauschen. Oder entdecken zu müssen, dass der Hausmeister eigentlich der Coolste von allen ist. Das Debüt der jungen Regisseurin Mareike Fiege ist inspiriert von Klassikern wie Breakfast Club. Aber ganz von heute. Jenseits aller Coming-of-Age-Klischees lässt sie die Dynamiken zwischen den Figuren flirren. Und erzählt elektrisierend von einer Zwischenzeit namens Jugend.

Vorstellungen am Mi 22.06., Do 23.06. + Fr 24.06. mit Gebärdensprachdolmetscher.

Cactus+ ist ein von Cactus Junges Theater initiiertes Label und bietet Spielraum für junge, professionelle Künstlerinnen und Künstler.

Mit Lorenz Viegener, Nina Deninger, Laureen Laser, Eva-Lina Wenners, Timo von der Horst, Shaun Fitzpatrick, Alban Renz Regie Mareike Fiege Co-Regie/Mentoring/Dramaturgie Alban Renz Regieassistenz Maren Meyer Bühnenbild Frederic Clausen Kostüme Petra Bresser Licht Adrian Kantel Grafik Erich Saar Produktion Cactus Junges Theater Koproduktion Theater im Pumpenhaus In Kooperation mit dem Jugendtheater-Werkstatt e.V. und dem Jib Förderer kontinuierliche Förderung durch das Kulturamt der Stadt Münster, vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen Unterstützer Roadstop GmbH, Cibaria, Soroptimist International, andante gGmbH

www.cactus-theater.de

12,- € / erm. 7,- €

Cactus+ (Münster) // “Wenn du aufwächst, stirbt dein Herz”

Premiere, Junges Theater // Mi 22. - Fr 24. + So 26. - Mi 29.06.2016, 20.00 Uhr

Cactus+

Münster
WENN DU AUFWÄCHST, STIRBT DEIN HERZ sagt Johanna

Hefte raus zum Besinnungsaufsatz! Tausend Wörter Minimum. Thema: Was es heißt, erwachsen zu werden. Ach du grüne Scheiße. Als wär das Nachsitzen am freien Samstag nicht Strafe genug! Achterkamp, Clarissa, Betti, Andre und Johanna haben Mist gebaut. Jetzt lässt Lehrer Vohlmann sie dafür leiden. Passt zu diesem untervögelten Dire-Straits- und Helmut-Fan (Schmidt? Kohl? Auch egal). Die Klasse als Knast, no easy way out. Da ist jede und jeder auf sich selbst zurückgeworfen. Und muss sich dem Horror stellen. Der Angst, wie die Eltern zu werden. Vom Herzmenschen zum Vernunftmonster zu mutieren. Träume gegen Hypotheken zu tauschen. Oder entdecken zu müssen, dass der Hausmeister eigentlich der Coolste von allen ist. Das Debüt der jungen Regisseurin Mareike Fiege ist inspiriert von Klassikern wie Breakfast Club. Aber ganz von heute. Jenseits aller Coming-of-Age-Klischees lässt sie die Dynamiken zwischen den Figuren flirren. Und erzählt elektrisierend von einer Zwischenzeit namens Jugend.

Die Premiere am Mi 22.06. ist bereits ausverkauft.
Eventuelle Rücklaufkarten gibt es an der Abendkasse.

Cactus+ ist ein von Cactus Junges Theater initiiertes Label und bietet Spielraum für junge, professionelle Künstlerinnen und Künstler.

Mit Lorenz Viegener, Nina Deninger, Laureen Laser, Eva-Lina Wenners, Timo von der Horst, Shaun Fitzpatrick, Alban Renz Regie Mareike Fiege Co-Regie/Mentoring/Dramaturgie Alban Renz Regieassistenz Maren Meyer Bühnenbild Frederic Clausen Kostüme Petra Bresser Licht Adrian Kantel Grafik Erich Saar Produktion Cactus Junges Theater Koproduktion Theater im Pumpenhaus In Kooperation mit dem Jugendtheater-Werkstatt e.V. und dem Jib Förderer kontinuierliche Förderung durch das Kulturamt der Stadt Münster, vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen Unterstützer Roadstop GmbH, Cibaria, Soroptimist International, andante gGmbH

www.cactus-theater.de

12,- € / erm. 7,- €

Keinen Meter den Nazis // Ideenwerkstatt

Ideenwerkstatt // So 19.06.2016, 12.00 - 18.00 Uhr

Keinen Meter den Nazis

Ideenwerkstatt

Bei der Ideenwerkstatt am 19. Juni wollen wir gemeinsam Ideen für die Aktionswochen diskutieren und vorbereiten. Nach der Begrüßung werden wir an mehreren Tischen gemeinsam konkrete Pläne für verschiedene Aktionen schmieden und uns miteinander vernetzen. Die Teilnehmer*innen an jedem Tisch sollen nach der Ideenwerkstatt in Kontakt bleiben und weiter an der Umsetzung ihrer Idee in die Tat arbeiten. In den Aktionswochen wird die Aktion dann gemeinsam und ggf. mit weiteren Teilnehmer*innen durchgeführt.

Falls Du schon eine konkrete Aktionsidee hast, dann schick uns einfach eine E-Mail an keinenmeter@riseup.net. Hilfreich für die Planung wäre außerdem eine Anmeldung für die Ideenwerkstatt an dieselbe Adresse.

Die Ideenwerkstatt findet am 19. Juni von 12-18 Uhr im Theater im Pumpenhaus in der Gartenstraße 123, 48147 Münster, statt. Der Eintritt ist frei.


FreiFrau (Münster) // MUTTERHABENSEIN

Theater // Fr 17. + So 19.06.2016, 20.00 Uhr

FreiFrau

Münster
MUTTERHABENSEIN

und denk. sie lebt und siehet dich

Fünf Münsteraner Schauspielerinnen nähern sich den Lebensgeschichten ihrer Mütter, ihrer Kinder und sich selbst. Sie suchen nach Lebenslinien, Mustern, Parallelen und Abdrücken von Zeitläufen in ihrem Leben. Sie lassen hautnah den Zuschauer Einblick nehmen in die Herzkammern der Mütter unserer Zeit, die den Auftrag mitbekommen haben und auch den sehnlichsten Wunsch, neben der Erziehung ihrer allseits vernetzten Kinder zu selbstbewußten, abiturfähigen G8-Stürmern, eine berufliche, möglichst erfül­­­len­de, in ihrem Fall auch noch künstlerische Karriere zu stemmen, die dazu auch noch ernähren muss. Theatral und trotzdem auf Augenhöhe mit ihrem Publikum begeben sie sich auf einen Parforceritt der Überforderung und der absoluten Erfüllung.

Mit Cornelia Kupferschmid, Carolin Wirth, Johanna Kollet, Christiane Hagedorn, Claudia Frost Regie Carola v. Seckendorff Dramaturgie Joachim Henn Sound Ralf Haarmann Choreografie Tom Bünger Regieassistenz Jens Krause Regiehospitanz Imke Allerbeck, Janine Ahmann Fotografie Carola v. Seckendorff Förderer Kulturamt der Stadt Münster, Bezirksregierung NRW

www.mutterhabensein.de

20,- € / erm. 15,- €

FreiFrau (Münster) // MUTTERHABENSEIN

Theater // Fr 17. + So 19.06.2016, 20.00 Uhr

FreiFrau

Münster
MUTTERHABENSEIN

und denk. sie lebt und siehet dich

Fünf Münsteraner Schauspielerinnen nähern sich den Lebensgeschichten ihrer Mütter, ihrer Kinder und sich selbst. Sie suchen nach Lebenslinien, Mustern, Parallelen und Abdrücken von Zeitläufen in ihrem Leben. Sie lassen hautnah den Zuschauer Einblick nehmen in die Herzkammern der Mütter unserer Zeit, die den Auftrag mitbekommen haben und auch den sehnlichsten Wunsch, neben der Erziehung ihrer allseits vernetzten Kinder zu selbstbewußten, abiturfähigen G8-Stürmern, eine berufliche, möglichst erfül­­­len­de, in ihrem Fall auch noch künstlerische Karriere zu stemmen, die dazu auch noch ernähren muss. Theatral und trotzdem auf Augenhöhe mit ihrem Publikum begeben sie sich auf einen Parforceritt der Überforderung und der absoluten Erfüllung.

Mit Cornelia Kupferschmid, Carolin Wirth, Johanna Kollet, Christiane Hagedorn, Claudia Frost Regie Carola v. Seckendorff Dramaturgie Joachim Henn Sound Ralf Haarmann Choreografie Tom Bünger Regieassistenz Jens Krause Regiehospitanz Imke Allerbeck, Janine Ahmann Fotografie Carola v. Seckendorff Förderer Kulturamt der Stadt Münster, Bezirksregierung NRW

www.mutterhabensein.de

20,- € / erm. 15,- €