Cactus Junges Theater (MS) – Das Soap-Ding

11.10.2006

Das Soap-Ding

Cactus Junges Theater (MS)

Die Serien garantieren Spitzenquoten. Sie sind die Hits der täglichen Unterhaltung. Daily Soaps von GZSZ über Marienhof bis zur Verbotenen Liebe. Jetzt kommt Cactus, bringt ein vertrautes Format auf die Bühne und stellt es doch auf den Kopf. Das Soap-Ding. Live und im Theater.Was ist los in der WG? Hilft das Flirttraining nach dem Besuch beim Bestatter? Ein Drama jagt das nächste in der Clique der Jugendlichen. Jeden zweiten Dienstag im Monat erfährt die gespannte Fangemeinde, was in der Soap-Familie für Wirbel sorgt. Die Inszenierung des »Piloten« liegt in den Händen des Regieteams Ulrike Rehbein, Pitt Hartmann und Alban Renz. Jede Folge wird live mitgeschnitten und zu einem 10-minütigen Clip verarbeitet, der bei TV-Münster gesendet und jeweils zu Vorstellungsbeginn bei uns gezeigt wird. Das Spitzenduo Kabarettist Harald Funke und Schriftsteller Hermann Mensing schäumt als Autorenteam nur so vor Ideen. Unsere dramatisierte Theater-Serie startet am 12. September mit der »Pilotsendung«.

11,- € / 6,50,- €
 
ES SPIELEN Carsten Bender, Peter Eberst, Ruth Gonschorrek, Peter Grasemann, Samuel Jurnatan Marlena Keil, Esther Kemna, Zeljko Marovic, Vera Molitor, Silvia Schwab, Rebecca Sleegers, Judith Suermann 
REGIE U. Rehbein, P. Hartmann 
PRODUKTIONSLEITUNG/REGIE A. Renz
KÜNSTL. LEITERIN B. Kemmler
AUTOREN H. Mensing, H. Funke 
REGIEASSISTENZ Anna Kahlen
KOSTÜME Bettina Zumdick, Elisa Pelkmann
BÜHNENBILD Hans Salomon
EINE KOPRODUKTION VON Cactus Junges Theater und Theater im Pumpenhaus
UNTERSTÜTZT VON Kulturamt der Stadt Münster, Fonds Soziokultur, NRW Landes-büro freie Kultur, Jib, Bäckerei Cibaria, Jugend-theaterwerkstatt e.V., Offener Kanal TV-Münster 
PREIS 11,- / erm. 6,50 ,-

Cactus Junges Theater (MS) – Das Soap-Ding

10.10.2006

Das Soap-Ding

Cactus Junges Theater (MS)

Die Serien garantieren Spitzenquoten. Sie sind die Hits der täglichen Unterhaltung. Daily Soaps von GZSZ über Marienhof bis zur Verbotenen Liebe. Jetzt kommt Cactus, bringt ein vertrautes Format auf die Bühne und stellt es doch auf den Kopf. Das Soap-Ding. Live und im Theater.Was ist los in der WG? Hilft das Flirttraining nach dem Besuch beim Bestatter? Ein Drama jagt das nächste in der Clique der Jugendlichen. Jeden zweiten Dienstag im Monat erfährt die gespannte Fangemeinde, was in der Soap-Familie für Wirbel sorgt. Die Inszenierung des »Piloten« liegt in den Händen des Regieteams Ulrike Rehbein, Pitt Hartmann und Alban Renz. Jede Folge wird live mitgeschnitten und zu einem 10-minütigen Clip verarbeitet, der bei TV-Münster gesendet und jeweils zu Vorstellungsbeginn bei uns gezeigt wird. Das Spitzenduo Kabarettist Harald Funke und Schriftsteller Hermann Mensing schäumt als Autorenteam nur so vor Ideen. Unsere dramatisierte Theater-Serie startet am 12. September mit der »Pilotsendung«.

11,- € / 6,50,- €
 
ES SPIELEN Carsten Bender, Peter Eberst, Ruth Gonschorrek, Peter Grasemann, Samuel Jurnatan Marlena Keil, Esther Kemna, Zeljko Marovic, Vera Molitor, Silvia Schwab, Rebecca Sleegers, Judith Suermann 
REGIE U. Rehbein, P. Hartmann 
PRODUKTIONSLEITUNG/REGIE A. Renz
KÜNSTL. LEITERIN B. Kemmler
AUTOREN H. Mensing, H. Funke 
REGIEASSISTENZ Anna Kahlen
KOSTÜME Bettina Zumdick, Elisa Pelkmann
BÜHNENBILD Hans Salomon
EINE KOPRODUKTION VON Cactus Junges Theater und Theater im Pumpenhaus
UNTERSTÜTZT VON Kulturamt der Stadt Münster, Fonds Soziokultur, NRW Landes-büro freie Kultur, Jib, Bäckerei Cibaria, Jugend-theaterwerkstatt e.V., Offener Kanal TV-Münster 
PREIS 11,- / erm. 6,50 ,-

Die Filmwerkstatt wird 25

07.10.2006
Musik. die unsere Techniker lieben
Die Filmwerkstatt wird 25

Lange bevor NRW als Medienstandort ausgerufen wurde, sorgte ein einzigartiges Konzept für Furore: Die regionale Filmförderung. Jetzt feiert die Filmwerkstatt Münster 25-jähriges Bestehen und gehört zum festen Bestandteil der Filmszene in der Bundesrepublik. Der Filmclub, das Seminarangebot, Kinoveranstaltungen, Koproduktionen, das Filmfestival und der Austausch mit den Niederlanden: Das alles wird gefeiert mit der großen Party im Pumpenhaus. Gezeigt wird die preisgekrönte Musikclip-Rolle Zur Rettung der Popkultur – das Beste aus der deutschen Musikvideo-Produktion zwischen 1998 und 2003.
€ / €
 
HALBTOTALE vom 6. bis 8. Oktober im Kino Stadt New York
TAG DER OFFENEN TÜR am 7. Oktober ab 14 Uhr

www.filmwerkstatt.muenster.de

Aktivnagruppa (Slow. Rep.) – Trilogie

06.10.2006
Internationales Junges Tanztheater
Trilogie

Aktivnagruppa (Slow. Rep.)

Zum ersten Mal präsentiert die ungewöhnliche Performance-Gruppe Aktivnagruppa aus der Slowakischen Republik die Arbeit Trilogie dem Publikum in Münster. Die Produktion, die gerade auf dem Festival of Contemporary Arts ihre Premiere hatte, ist so vielfältig wie die künstlerischen Konzepte, die in die Arbeit eingeflossen sind. Intim Blok ist ein kleines Kunststück, frei wie die Gedanken, voller Fantasie. Der zweite Teil der Trilogie beschreibt die Geschichte eines Verlustes während der Jugend: Kinderreich. Und schließlich geht es um das Ende einer Beziehung von jungen Menschen im Alter von ungefähr 30 Jahren. Lukas Kodon, Katarina Mrazkova und Martin Jenca, haben Aktivnagruppa im Jahr 2004 gegründet, weil sie über das Tanztheaters hinaus den Blickwinkel auf ungewöhnliche Techniken und Kunststile lenken wollten. Auf der Suche nach verkannten und vergessenen Welten entsteht ein Tanztheater, in dem jeder individuelle Geschichten entdecken kann. Aktivnagruppa nimmt auch am internationalen Projekt respect! teil.

12,- € / 7,50 €

Aktivnagruppa (Slow. Rep.) – Trilogie

05.10.2006
Internationales Junges Tanztheater
Trilogie

Aktivnagruppa (Slow. Rep.)

Zum ersten Mal präsentiert die ungewöhnliche Performance-Gruppe Aktivnagruppa aus der Slowakischen Republik die Arbeit Trilogie dem Publikum in Münster. Die Produktion, die gerade auf dem Festival of Contemporary Arts ihre Premiere hatte, ist so vielfältig wie die künstlerischen Konzepte, die in die Arbeit eingeflossen sind. Intim Blok ist ein kleines Kunststück, frei wie die Gedanken, voller Fantasie. Der zweite Teil der Trilogie beschreibt die Geschichte eines Verlustes während der Jugend: Kinderreich. Und schließlich geht es um das Ende einer Beziehung von jungen Menschen im Alter von ungefähr 30 Jahren. Lukas Kodon, Katarina Mrazkova und Martin Jenca, haben Aktivnagruppa im Jahr 2004 gegründet, weil sie über das Tanztheaters hinaus den Blickwinkel auf ungewöhnliche Techniken und Kunststile lenken wollten. Auf der Suche nach verkannten und vergessenen Welten entsteht ein Tanztheater, in dem jeder individuelle Geschichten entdecken kann. Aktivnagruppa nimmt auch am internationalen Projekt respect! teil.

12,- € / 7,50 €

Dead Brothers (Schweiz)

02.10.2006
Musik. die unsere Techniker lieben
Dead Brothers (Schweiz)

Sie kommen wirklich aus der Schweiz. Was sich hinter der Alm-Idylle wirklich verbirgt, lässt sich erahnen, wenn das humorvollste Trauerorchester der Welt aufspielt. Ultra-aufregend. So schön und so verrückt. International gefeiert. Die Dead Brothers singen Französisch, Deutsch und Englisch. Tragisch, komisch, berührend. Zum Feiern. Zum Heulen. Geschichten vom Leben und von der Liebe. Also von der Sehnsucht und damit irgendwie immer vom Tod. Die Schweizer spielen mit einer Leidenschaft, die die Stücke zu Hymnen werden lässt. Das neue Album Wunderkammer mischt Blues, Swing und Django-Edwards-Jazz mit träger Zigeunermusik, Country und Rock’n’Roll. Deutschlands Musik-Zeitschrift Spex ist begeistert: »…die beste ›La Paloma‹ Interpretation seit den großen Hamburger Jungs.« Da hat das letzte Stündlein noch lange nicht geschlagen.

Vorverkauf 10,- € / Abendkasse 11,- Euro €
 
VORVERKAUF MZ-Ticket-Corner, Drubbel 20, Tel. (0251) 5925252
ELPI-Schallplatten, Windthorststraße 20, Tel. (0251) 57030