Jennifer Hymer/Georg Hajdu (MS): Handscapes

04.12.2002
Für Klavier und Multimedia
Handscapes

Jennifer Hymer/Georg Hajdu (MS)

Handscapes ist eine Sammlung von sieben Stücken für Klavier und neue Medien, eine Entdeckungsreise des Klaviers durch Landschaften des Hörens und Sehens. Fünf dieser ausschließlich von Komponistinnen geschriebenen Stücke sind Auftragswerke. 

Multimedial unterlegen Klangkollagen und Textfragmente das Spiel von Jennifer Hymer oder die Hände der Pianistin werden auf eine Videoleinwand projiziert. Ein Dialog von Klavierspiel und Medienkunst!

8,- € / 6,- €
 
KOMPOSITION Maria de Alvear, Dorotheé Hahne, Annea Lockwood, Silvia Matheus, Olga Neuwirth, Belinda Reynolds und Lois Vierk 
KLAVIER Jennifer Hymer
ELEKTRONIK Georg Hajdu
KOSTÜME Annelind Korhammer

Jennifer Hymer/Georg Hajdu (MS): Handscapes

03.12.2002
Für Klavier und Multimedia
Handscapes

Jennifer Hymer/Georg Hajdu (MS)

Handscapes ist eine Sammlung von sieben Stücken für Klavier und neue Medien, eine Entdeckungsreise des Klaviers durch Landschaften des Hörens und Sehens. Fünf dieser ausschließlich von Komponistinnen geschriebenen Stücke sind Auftragswerke. 

Multimedial unterlegen Klangkollagen und Textfragmente das Spiel von Jennifer Hymer oder die Hände der Pianistin werden auf eine Videoleinwand projiziert. Ein Dialog von Klavierspiel und Medienkunst!

8,- € / 6,- €
 
KOMPOSITION Maria de Alvear, Dorotheé Hahne, Annea Lockwood, Silvia Matheus, Olga Neuwirth, Belinda Reynolds und Lois Vierk 
KLAVIER Jennifer Hymer
ELEKTRONIK Georg Hajdu
KOSTÜME Annelind Korhammer

Chaim Levano (Amsterdam) : Hirngespinste

01.12.2002
 Münster Premiere
Hirngespinste

Chaim Levano (Amsterdam)

Der Verlust der Erinnerung ist wie der der Sprache eine Form des Sterbens. Levano zeigt eine sensible Bearbeitung des vielfach prämierten Romans zum Thema Alzheimer. Hirngespinste ist die tragische Geschichte einer schnellen Demenz, die Vera und Martin einander fremd werden lässt. Gefangen in ihren verschiedenen Wahrnehmungen müssen beide erleben, wie immer mehr Details aus Martins Erinnerung ver- schwinden. Staunend durchlebt er die Fragmente seiner Vergangenheit und Gegenwart. Manchmal steht er am Klavier und sucht die Musik, in seinem Kopf, in den Noten, in den Tasten, und sieht ratlos auf die lachenden Gesichter auf den Fotos.

10,- € / 7,- €
 
REGIE Chaim Levano
SCHAUSPIEL Petra Weimer, Frank Albrecht, Robert Atzlinger, Peter Hartmann- Müller, Johannes Herrsch- mann, Popband
MUSIKALISCHE LEITUNG Mini Schulz
BÜHNE Stephan Bruck- meier 
KOSTÜME Claudia Flasche
EINE PRODUKTION DES theater rampe stuttgart und Art Bureau München in Koproduktion mit dem Theater Zum Westlichen Stadthirschen Berlin, dem Niederösterreichischen Donaufestival Krems, dem Theater im Pumpenhaus Münster, MA·KE (MS), gefördert vom Hauptstadtkulturfonds Berlin, von der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur Berlin, der Stadt Münster, dem Fonds voor de Museumskunsten Amsterdam und der Botschaft des Königreichs der Niederlande.