fringe ensemble/phoenix5 – NIEMANDS LAND / ZIEMIA NICZYJA

Schauspiel // Fr 19.04., 20:00 Uhr

fringe ensemble/phoenix5

(Bonn / Münster)
NIEMANDS LAND / ZIEMIA NICZYJA

Im deutsch-polnischen Grenzverkehr kreuzen sich Geschichten und Geschichte. Auf benachbarten Spuren kollidieren Vergangenheit und Gegenwart. Die Begegnungen: fremd-vertraut und flüchtig. Ein binationales Paar zwischen Sexchat und Eheschweigen. Zwei Frauen on the road zwischen Rückspiegel- und Vorwärtsblick. Ein alter Nazischerge und ein junger Verfolgter. Dazu ein Mädchen, gefangen in seiner ganz eigenen Welt. Mit diesen Figuren, lost in Transit, bevölkert das Autorenduo Lothar Kittstein und Julia Holewinskasein Niemands Land / Ziemia Nczyja. Geschrieben eigens für fringe ensemble/phoenix 5, inszeniert mit deutsch-polnischer Besetzung.
Der erfolgreiche Bonner Dramatiker Kittstein und die gefeierte polnische Newcomerin Holewinska richten gemeinsam mit den Darstellern den Suchscheinwerfer auf eine Grauzone zwischen Nähe und Ferne. Mit unsichtbarem Stacheldraht.

»Das ist deutsch-polnische Musikalität.« 
(Stefan Keim, WDR5 Scala)

»Eine Möglichkeit zur Selbstreflexion und Annäherung für beide Seiten.« (Isabell Steinböck, WDR3)

MIT David Fischer, Laila Nielsen, Harald Redmer, Katazryna Maria Zielinska
REGIE Frank Heuel
TEXT Lothar Kittstein, Julia Holewinska
BÜHNE/KOSTÜME Annika Ley
ASSISTENZ Ilona Schaal, Karolina Kapralska
PRODUKTION fringe ensemble/phoenix5
KOOPERATION Teatr Powszechny, Warschau
KOPRODUKTION Theater im Pumpenhaus, Münster, theaterimballsaal, Bonn
FÖRDERER Bundesstadt Bonn, Stadt Münster, Kunststiftung NRW, NRW KULTURsekretariat, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit

www.fringe-ensemble.de

13,- / erm. 8,- €