Showcase Beat Le Mot/Von Krahl Theater – Europirates Ein deutsch-estnischer Beutezug

01.06.2006
Schauspiel Münster-Premiere
Europirates Ein deutsch-estnischer Beutezug

Showcase Beat Le Mot/Von Krahl Theater

Showcase Beat Le Mot Berlin, Hamburg
Von Krahl Theater Tallinn, Estland

Frischer Wind bläst aus dem Untergrund, wenn internationale Performance die verrückten Facetten der Popkultur trifft. Schön choreographierte Gruppentänze prallen auf Post-Punk- Piraterie. Monty Python übt Globalisierungskritik. Und das alles zu einem sphärischen Soundtrack. Ahoi. So schön kann das Leben sein. Unser Mann am Mast: der Johnny Depp aus Tallinn.

Pumpenhaus proudly presents: Die Kultgruppe Showcase Beat Le Mot mit ihren baltischen Freunden. Die Piratengeschichte ist eine der beiden herausragenden Theaterproduktionen des Baltikum-Landesfestivals.

Europirates verstrickt die Zuschauer in ein Netz aus Seemansgarn und lässt sie eintauchen in eine operettenhafte Theaterarena.

12,- € / 9,- €
 
ES SPIELEN Nikola Duric, Taavi Eelmaa, Thorsten Eibeler, Maarja Jakobson, Dariusz Kostyra, Veit Sprenger, Rain Tolk, Juhan Ulfsak
MUSIK Albrecht Kunze/ SCBLM
CHOREOGRAFIE Angela Guerreiro und Tamas Moricz
PRODUKTIONSLEITUNG Florian Ackermann/Tobias Brenk
TECHNIK Frank Eggers
EINE PRODUKTION VON Showcase Beat Le Mot und dem von Krahl Theater Tallinn
IN KOPRODUKTION MIT dem Forum Freies Theater/ Düsseldorf, dem Theater im Ballsaal/Bonn, dem Theater im Pumpenhaus/ Münster, dem Donaufestival/Niederösterreich und dem Hebbel am Ufer Berlin
FÖRDERER Kunststiftung NRW, Ministerpräsident des Landes Nordrhein- Westfalen, NATIONALES PERFORMANCE NETZ aus Mitteln des Tanzplans Deutschland, Kulturstiftung des Bundes, Stadt Düsseldorf, THEOREM (unterstützt durch das Culture 2000 Programm der Europäischen Union), Goetheinstitut Tallinn 
UNTERSTÜTZER GoHotel Shnelli/ Tallinn