Bodytalk (Münster) // AtomHeartMother

Tanz, Performanc // Fr 21., Sa 22. + So 23.10.2016, 20.00 Uhr

Bodytalk

Münster
AtomHeartMother

Ist Fukushima das Paradies? Immerhin leben dort mutmaßlich glückliche Kühe, die nicht unentwegt Milch für unsere Supermärkte geben müssen. Vielleicht mutieren sie aber auch bald zu Kuhzilla, wer weiß? Fragen für strahlende Zeiten, die das Tanztheater bodytalk aufwirft. Die Compagnie von Rolf Baumgart und Yoshiko Waki ist ja nach sieben höchst erfolgreichen Jahren in Köln jüngst nach Münster übersiedelt. Um fortan als Artists in Residence am Pumpenhaus ihr politisches, hintersinniges und schwarzhumo­ri­ges Welttheater aufzuziehen. Willkommen im neuen Basis­camp! Das Stück AtomHeartMother gibt schon mal einen starken Geschmack davon, worauf sich die Tanzgemeinde Münsters künftig regelmäßig freuen darf: brisante Stoffe, brillant choreografiert. Für die Fukushima-Expedition hat sich bodytalk mit der japanischen Gruppe Futome zusammengetan. Gemeinsam durchleuchten sie den Hotspot für Katastrophen-­Touristen. Schalten live nach Fernost. Und laden zum Kochkurs mit regionalen Spezialitäten. It’s safe!

Von Yoshiko Waki, Rolf Baumgart Von und mit Charlotte Goesaert, Eiyi Takeda, Eni Tetsuda, Kaoru Norimatsu, Seung Hwan Lee, Lukas Zerbst, Carlos Alberto Szappanos, Hannah C. Landes, Thomas Achtner, Jennifer Peterson Foto Thomas Puschmann Produktion Bodytalk Koproduktion Futome – Performance (Japan), Theater im Pumpenhaus, LOFFT – Das Theater Förderer Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, Stadt Köln, Rhein-Energie Stiftung Kultur

www.bodytalkonline.de

14,- € / erm. 9,- €