SIGNATUREN // Howe Gelb – Solo

HoweGelb-Foto1-ErwinVerstappen_large

 

Konzert / So 23.11.2014, Doors: 19.00h / Show: 20.00h

Festival SIGNATUREN
HOWE GELB

TUCSON
SOLO

Der Mann ist seit mehr als drei Jahrzehnten unterwegs und gilt als Wegbereiter und Legende des Americana-Rock aus der Wüste von Tucson, Arizona. Sein musikalischer Lebenslauf umfasst Desert-Folk, Alternative-Country, Indie-, Psych- und Roots-Rock, Gospel, traditionelle spanische Musik, Jazz und auch experimentelle Musik. Am bekanntesten ist sicherlich seine Band Giant Sand, aus der Anfang der 90er in Form seiner Mitmusiker Joey Burns und John Convertino Calexico entstand. Könner wie Neko Case, PJ Harvey, Richard Buckner, Vic Chesnutt, John Parish oder Scott Niblett zählen zu seinen Fans und waren allesamt auf Platten von ihm vertreten. Auch in seinem vierten Schaffensjahrzehnt zeigt der Mann aus Tucson keine Müdigkeitserscheinungen und scheint umtriebiger als jeh zuvor. Jetzt kehrt der Desert-Folk-Vorreiter und Visionär nach fast 10 Jahren Pumpenhaus-Abstinenz für ein exzellentes Solo zurück und präsentiert sein neues Album The Coincidentalist. Für diesen Gig lassen wir ihn extra einfliegen! Und Howe, der versierte Grenzgänger, macht das, was er am besten kann – Musik voller Seele. Von einer Bar am Rande der Wüste aus betrachtet. Unberechenbar, bis ins Mark.

SIGNATUREN – Handschriften für das Theater der Gegenwart

vom 1. – 30. November

Manche Künstler haben Ideen. Andere haben eine Handschrift. Eine, die das Theater geprägt hat und prägt. Die unverwechselbar ist. Die sich nicht nach Moden richtet, sondern Maßstäbe setzt. Mit dem Festival Signaturen präsentieren wir im November sechs solcher Künstler und Gruppen. Einmal quer durch Europa. Eingeladen sind das Attis Theatre von Theodoros Terzopoulos. Der in London lebende Italiener Franko B. Der Niederländer Chaim Levano. Der Flame Jan Decorte. Das Berliner Kollektiv Rimini Protokoll. Und der westfälische Wahlberliner Thorsten Lensing. Sie alle haben im Pumpenhaus schon ihren Stempel hinterlassen. Theatersternstunden beschert, die sich uns unauslöschlich ins Gedächtnis eingeschrieben haben. Für diese Könner halten wir jetzt vier Wochen lang den gewohnten Betrieb an. Sind ausnahmsweise mal nicht Entdecker, sondern Bestärker des Bewährten. Fallen aus der Zeit und geben die Bühne frei für junge alte Meister. Gerahmt von Lesungen, Künstlerporträts und Publikums-Diskussionen. Das Programm bietet starke Aufführungen. Nicht Recherchen oder Versuchsanordnungen. Ästhetisch ganz von heute. Getragen von der Liebe zum alten Medium. Das Theater ist ja immer auf der Jagd nach dem neuesten Trend. Hype, Hype, Hurra! Wir treten einen Schritt zurück und zeigen Erneuerer, die gekommen sind, um zu bleiben. Wir wollen Theaterereignisse. Nicht mehr und nicht weniger. Lassen Sie sich anstecken von unserer Leidenschaft für prägende Handschriften.

Das Festival Signaturen ist eine Koproduktion vom Theater im Pumpenhaus und der Kunsthalle Münster und wird unterstützt von der Kunststiftung NRW.

KunsthalleMS-Logo_100pxKNRW_Logo_s_100px

23.11.2014
Doors: 19.00h
Show: 20.00h

VORVERKAUF-START:
15.10.2014

TICKETS:
WN Ticket Shop, Prinzipalmarkt 13-14
Jörgs CD Forum, Alter Steinweg 4-5

KEINE RESERVIERUNGEN ÜBER DAS PUMPENHAUS!

Ausschließlich Besitzer der Pumpenhaus-Karte haben die Möglichkeit, ihre Konzertkarte telefonisch unter 0251 233443 über das Pumpenhaus zu reservieren!

VVK: 18,-€ zzgl. Gebühr / AK: 22,-€