Andy Zondag – somewhere

Uraufführung // Tanz // Mi 25. + Do 26.09.2013, 20.00 Uhr

Unusual Symptoms / Andy Zondag

Münster / Bremen
somewhere

Entspannen Sie sich. Diese Performance dient Ihrer Erholung. Tauchen Sie ein in die Bühnenlandschaft. Eine Wüste des Friedens, eine Wellness-Oase. Der Tänzer und Choreograf Andy Zondag und der Musiker Stefan Kirchhoff schaffen mit somewhere einen Raum am Rande. Abseits des Gängigen und Gewohnten. Hier verflüchtigen sich Gegensätze. Ein Radio spricht über vergehende Zeit, Innen und Außen fallen ineinander wie Vergangenheit und Zukunft. Ein Ausnahmeort. Schöpfer Andy Zondag entstammt der Essener Folkwang- Schule. Tanzt noch immer in Pina Bauschs legendärem Wuppertaler Frühlingsopfer, gehört als langjähriger künstlerischer Kompagnon von Choreograf Samir Akika zum Kreativpool Unusual Symptoms. Zondag hat zwischen Bangladesch und Havanna getanzt, hat mit Größen wie Rasmus Ölme, Henrietta Horn oder David Zambrano gearbeitet. Und sich dabei seinen ganz eigenen Stil und Blick auf die Welt erworben.

Choreografie / Regie Andy Zondag
Musik Stefan Kirchhoff
Performance Andy Zondag, Stefan Kirchhoff
Lichtdesign Maika Knoblich
Dramaturgie Florian Wessels
Produktionsleitung / Künstlerische Beratung Gregor Runge
Produktion Unusual Symptoms
Koproduktion Theater im Pumpenhaus, Theaterlabor Bielefeld, pottporus Festival
Förderer Stadt Münster, NRW Landesbüro Freie Kultur, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

14,- / erm. 9,- €