13.05.2008 – Friedemann Bieber in den Westfälischen Nachrichten: Adam-Riese-Show im Pumpenhaus zum Talk-Thema „Liebe“

Pressespiegel

 

13.05.2008 – Friedemann Bieber in den Westfälischen Nachrichten
Adam-Riese-Show im Pumpenhaus zum Talk-Thema „Liebe“

Münster. Die Szene wirkt perfekt: eine graumelierte Talk-Couch, eine Assistentin in Rot, die Wassergläser serviert, eine vierköpfige Show-Band. Adam Riese könnte in einem Fernsehstudio moderieren. Doch der Showmaster trägt den schnieken Anzug für keine Kamera. „Das hat nichts vom ZDF – mein Publikum ist jünger!“ Die Show läuft live auf der Bühne im Pumpenhaus. Der Reihe nach bittet Riese die Münster-Prominenz auf sein Sofa: Autorin Sandra Lüpkes, Musiker Johnny Ketzel und Comedian Carsten Höfer. Ihr Talk-Thema: Liebe.

„Ich bin jetzt Trennungsexpertin“, konstatiert Lüpkes. Die Autorin verließ ihre Familie, entdeckte dabei eine „Marktlücke“ und schrieb den Trennungsratgeber „Ich verlasse dich“. Die Geschiedene lässt keine Frage offen. Nach ihrem Bestseller plant sie ein „Undercover-Trennungsseminar“ auf Spiekeroog. Offiziell bescheinigt sie den Teilnehmern einen Töpferkurs. Ihre eigene Liebe zog die Ostfriesin von Juist nach Gievenbeck. „Mit seinem Wortwitz“ eroberte Wilsberg-Erfinder Jürgen Kehrer die Autorin.

„Abschiedslieder sind meine Spezialität“ – Johnny Ketzel hat schon einige Beziehungen hinter sich, doch Freundin Simone ist „die erste Frau, von der ich Liebesgedichte bekommen habe“. Neben ihr liebt der Musiker Jonny-Cash-Hits, die er auf Deutsch interpretiert. Zwischendurch stürmt der Rebell auch mal den Rathaussaal, packt den Sicherheitsbeamten an der Krawatte und beißt ihm „leicht“ in den Hals.

Höfer wurde von seiner Frau verlassen. Der Comedian dachte die historische Entwicklung weiter: Lebensgefährte, Lebensabschnittsgefährte – er nennt sich „Tagesabschlussgefährte“. Den Namen seines aktuellen Programms verraten die bedruckten Kniestrümpfe. In einer Kostprobe schwadroniert der Glatzkopf über Singlebörsen und ein banales Problem: Welche Haarfarbe soll er nur angeben? Rieses Gäste füllen den Abend mit lustigen Anekdoten. Zwischendurch stellen sie sich Quizfragen zu den Themen „Masematte“, „Münster“ oder „Ikea-Bauanleitungen“. Lüpkes singt Chansons, Ketzel rockt mit rauer Stimme seine Münster-Hymne, die Band „Pumpernickel“ begleitet. Showmaster Riese meistert den kurzweiligen Abend genauso souverän wie eine Einlage als Improvisations-Schauspieler. Der 41-jährige präsentiert rund drei Stunden spritziges Entertainment mit kräftigem lokalem Bezug. Wer Talk-Shows mag, dem bietet Riese einen Ehrenplatz – direkt vor seiner Couch.