29.03.2007 – Eleni Mandell: Groß, großartig, grandios

Pressespiegel

 

29.03.2007 – 
Eleni Mandell: Groß, großartig, grandios

Eleni Mandell Wer sich mit dem etwas sprunghaften Stil und dem mitunter nur mittelprächtigen Songs von Eleni Mandell noch nicht so recht anfreunden konnte, bekommt mit „Miracle of Five“, dem neuen Album der Singer-Songwriterin aus Los Angeles nun die unwiderstehliche Einladung, in ihr Fan-Lager überzulaufen. Okay, die Stimmung ist durchweg eine großer Ruhe und Bedächtigkeit, verhalten das Tempo, akustischer Bass treibt träge, Besen streichelt schlapp die Felle, eine Orgel dudelt verträumt vor sich hin , eine Geige segelt im Gleitflug, eine Pedal-Steel-Guitar schluchzt leise. Wunderschön. In diesem samtigen Ambiente aus sanftem Country- Balladentum, verzückten Americana-Sehnsuchtsmelodien und jazziger Elegance verströmt Eleni Mandell mit ihrem verführerischem Gesang ein so betörendes Charisma, das stille Schauer des Entzückens den Rücken runterrinnen.Große Songs, großartig gesungen, grandios gespielt. Hoffen wir auf einen bestuhlten Saal im Pumpenhaus. Da kann man besser träumen.