4. Dezember 2022: Klanglandschaft Mali: Bassekou Kouyate & Ngoni Ba

Bassekou Kouyate & Ngoni ba by Thomas Dorn 2017 Kopie
Bassekou Kouyate_photo by Thomas Dorn Kopie
Bassekou Dach_Elphi2_Peter Hundert Kopie
Konzert | So 4. Dezember 2022 | 20 Uhr

Klanglandschaft Mali

Mali
Bassekou Kouyate & Ngoni Ba

Angefangen hat er als Musiker auf Hochzeiten. Heute füllt er Konzerthäuser wie die Elbphilharmonie oder teilt sich die Bühne mit Größen wie Paul McCartney und Ali Farka Toure. „Bassekou ist ein Genie und der lebende Beweis dafür, dass der Blues aus Mali kommt“, schwärmt der US-amerikanische Kollege Taj Mahahl über ihn. Wie recht er hat, das ist jetzt beim Konzert von Bassekou Kouyaté und seiner Band Ngoni Ba im Pumpenhaus zu erleben. Purer Groove trifft auf revolutionäres Spiel der Ngoni – eins der ältesten Saiteninstrumente Afrikas. Kouyaté schließt es an Verstärker und Effektgeräte an, beherrscht aber auch die traditionelle Variante. Mit seinen bisherigen fünf Alben hat er jedes Mal Topplätze in den World Music Charts Europe belegt. Die BBC kürte ihn zum „Best African Artist of the Year“. Und nach dem Preisträgerkonzert in der Royal Albert Hall befand die Presse: „The best rock’n’roll band in the world“. Mit Ngoni Ba – inklusive der Sängerin Amy Sacko – kommt jetzt der Spitzenblues!

Blei-Ngoni Bassekou Kouyate Gesang Amy Sacko Ngoni-Bass Mamadou Kouyate Percussions Mahamadou Tounkara Kalebasse, Drums Moctar Kouyate

 

 

LocalTicketing.de

Tickets für folgende Termine:

Sonntag, 4. Dezember 2022 – 20 Uhr

VVK 14,- / 9,- Euro zzgl. Gebühr