Sa 22. Januar 2022: fringe ensemble & Platform Tiyatro | be fringe: MAP TO UTOPIA

MAP TO UTOPIA _1_hoch_Foto Tanja Evers klein
MAP TO UTOPIA _2_Foto Tanja Evers klein
Map To Utopia_ Performer in Boxen_mit Publikum klein
Map To Utopia_hoch klein
Map To Utopia_quer_mit Publikum klein
interaktive, analog/digitale Performance | Sa 22. Januar 2022 | 20 Uhr

fringe ensemble & Platform Tiyatro

Bonn
be fringe: MAP TO UTOPIA

Was gibt man guten Freunden? Richtig, ein Theater. Das Bonner fringe ensemble zählt quasi seit seiner Gründung anno ’99 zu unseren treuesten und geschätztesten Wegbegleitern. Etliche ihrer glühend poetischen, politischen, ganz und gar eigensinnigen Produktionen sind schon bei uns über die Bühne gegangen. Wann immer wir große Festivals zu feiern hatten – ob STATEMENTS oder FLURSTÜCKE – waren sie mit am Start. Jetzt laden wir fringe ensemble zur freundlichen Übernahme des Pumpenhauses ein. Und lassen das neue Jahr mit einer geballten Werkschau der Gruppe um Gründer Frank Heuel unter dem Titel BE FRINGE beginnen. Fünf ganz unterschiedliche Arbeiten sind vom 14. bis 29. Januar zu sehen. Die Spanne reicht vom Schauspiel mit Live-Musik über das interaktive, digital-analoge Crossover bis zur DJ-Lecture-Performance. In jedem Fall sind aufregende Entdeckungen, neue Erfahrungen oder spannende Wiederbegegnungen garantiert. Also: BE FRINGE!

MAP TO UTOPIA
„Map to Utopia“ kommt nach Einladungen zu internationalen Festivals und der Auszeichnung mit dem „Human Human Machine Award“ auf dem A MAZE./Berlin-Festival nach Münster! Das Leben in unseren Städten wird unsere Zukunft mitbestimmen. Wer wird entscheiden, wie wir dort leben werden? Was bedeuten sichtbare wie unsichtbare Barrieren für das urbane Leben, wie beeinflussen sie die innere Struktur und wie kann es gelingen, sie zumindest partiell abzubauen? Wir begeben uns in „Map to Utopia“ in eine fiktive, aber beispielhafte Metropole mit vier Bezirken. Die Performance ist interaktiv. Geführt von fünf Performer*innen, werden die Teilnehmenden im Theater und online eingeladen das Leben in einem fiktiven Stadtviertel kennenzulernen. Sie werden sich begegnen und miteinander ins Gespräch kommen. Die Teilnahme ist sowohl im Theater wie online möglich.

 

Bitte beachten Sie folgende Informationen…

…für die Teilnahme an Map to Utopia im Theater

benötigen Sie ein Smartphone. Dieses sollte entweder ein Android mindestens mit dem Betriebssystem 4.1 oder höher sein oder ein iPhone mindestens mit dem Betriebssystem iOS 11. Bitte vergessen Sie nicht, den Akku ihres Smartphones vor dem Theaterbesuch aufzuladen. Sollten Sie kein entsprechendes Smartphone besitzen, können wir aushelfen. In diesem Fall melden Sie sich bitte bei uns unter office@fringe-ensemble.de

Wir senden Ihnen nach dem Ticketkauf einen Link und eine Beschreibung zum Download der App zu, die Sie im Theater benötigen. Diese ist ausschließlich für „Map to Utopia“ entwickelt, geprüft und zuverlässig virenfrei.

Wir bitten Sie spätestens um 19:40 Uhr im Theater zu sein.

 

… für die digitale Teilnahme an Map to Utopia 

benötigen Sie ein Smartphone und einen Computer.

Ihr Smartphone sollte entweder ein Android mindestens mit dem Betriebssystem 4.1 oder höher sein oder ein iPhone mindestens mit dem Betriebssystem iOS 11. 

Bitte bedenken Sie, dass jeweils nur eine Person vor einem Bildschirm teilnehmen kann!

Wir senden Ihnen nach dem Ticketkauf eine Mail zu mit 

  • dem Link zum Download der App zu, die Sie für die Teilnahme benötigen; sie ist ausschließlich für „Map to Utopia“ entwickelt, geprüft und zuverlässig virenfrei
  • dem Zugang zur digitalen Plattform, auf der Sie an „Map to Utopia“ teilnehmen können
  • einer persönlichen Check-In-Zeit, die zwischen 19.15 und 19.55 Uhr liegen wird: Damit Sie alle Möglichkeiten in unserem digitalen „Map to Utopia“-Raum gut nutzen können, erhalten Sie dann von uns eine kleine Einführung. 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne unter der E-Mail office@fringe-ensemble.de an unser Team!

 

Mit Philine Bührer, David Fischer, Georg Lennarz, Laila Nielsen, Philip Schlomm
Künstlerische Leitung Frank Heuel, Annika Ley, Fehime Seven
Autorin Ceren Ercan

 

Tickets für folgende Termine:

Samstag, 22. Januar 2022 – 20 Uhr
Samstag, 22. Januar 2022 – 20 Uhr – online

VVK 13,- € / erm. 8,- € zzgl. Gebühr