Do 14. Oktober 2021: Klanglandschaft Türkei | Ensemble Olivinn

Slider
Konzert | Do 14. Oktober 2021 | 20 Uhr | Friedenskapelle

Klanglandschaften

Türkei
Ensemble Olivinn

Viele Gruppen verschmelzen musikalisch Okzident und Orient, Tradition und Moderne. Aber kaum einer gelingt das so mitreißend wie dem Ensemble Olivinn! Das Quartett hat schon Brahms’ „Ungarischen Tanz“ mit passgenauen Bosporus-Beats unterlegt – und klingen lassen wie eine überschießende türkische Hochzeit. Oder Schuberts „Wegweiser“ mit dem anatolischen Volksstück „Uzun Ince“ fusioniert – was eine faszinierende Symbiose aus Sehnsucht im deutschen Walde und der Melancholie eines Istanbuler Kaffeehauses ergab. Jetzt ist das Ensemble Olivinn in der Reihe KLANGLANDSCHAFTEN zu erleben – ausnahmsweise in der Friedenskirche! Die experimentierfreudige Formation besteht aus der Komponistin und Pianistin Sinem Altan (Trägerin des Europäischen Komponistenpreises). Der Sängerin Begüm Tüzemen. Dem Multiinstrumentalisten Özgür Ersoy. Und dem Percussionisten Axel Meier. Beim KLANGLANDSCHAFTEN-Konzert legen die vier einmal mehr heimliche Verwandtschaften zwischen Morgenland und Abendland offen!

Gesang Begüm Tüzemen Klavier Sinem Altan Bağlama/Duduk/Lavta Özgür Ersoy  Percussion Axel Meier Foto Anton Tal

 

Tickets:

Donnerstag, 14. Oktober 2021 – 20 Uhr, Friedenskapelle Münster

14 Euro / erm. 9 Euro zzgl. Gebühren