Corona-Krise: Sofortmaßnahmen der Landesregierung NRW für Künstler und Kulturschaffende

21. März 2020
 

Das Land NRW hat mehrere Sofortmaßnahmen beschlossen, damit die Corona-Krise nicht auch zu einer Krise für Künstler und Kulturschaffende führt:

– Fünf Millionen Euro Unterstützung für freischaffende, professionelle Künstler*innen in finanziellen Engpässen werden bereitgestellt, Einmalzahlungen von bis zu 2.000 Euro können ab sofort beantragt werden.

– Bereits bewilligte oder noch in Prüfung befindliche Förderungen werden in jedem Falle ausgezahlt, auch wenn Veranstaltungen und Projekte abgesagt oder verschoben werden müssen.

Ausnahmeregelungen für Veranstalter & Einrichtungen: Ausfallkosten durch Absagen können als zuwendungsfähige Ausgaben im Rahmen der Förderungen anerkannt werden, und es gibt eine Lockerung der bei Verwendung von Fördermittel geltenden Zwei-Monats-Fristen.

Zur Pressemitteilung