Festival CHINESE REFLECTIONS | LIAN & LEI: I DIDN’T SAY ANYTHING

DEUTSCHLAND-PREMIERE: Fr. 04. und Sa. 05.10.2019, 20 Uhr
Festival CHINESE REFLECTIONS
Slider
Die chinesische Sprache ja steht nicht im Ruf, besonders leicht zugänglich zu sein. Die body language allerdings, die der Choreograph Lian Guodong und die Tänzerin Lei Yan in der Performance I DIDN’T SAY ANYTHING entwickeln, ist zwar auch hochkomplex. Teilt sich aber universell mit, ganz ohne Schriftzeichenkenntnis. Das Solo bricht radikal mit Sehgewohnheiten und Ausdrucksformen. Erzählt von Geworfenheit und verschluckter Stille, irgendwo zwischen Realität und Absurdität. Regisseur Guodong und Performerin Yan, zuhause in Beijing, sind längst unterwegs auf Festivals rund um den Globus. Ganz so klingt ihre Körpersprache hier. Nach weltchinesisch.