TANZ NRW 2019 | Cooperativa Maura Morales / Phobos

Slider
 
Tanz | Do. 16.05.2019, 20 Uhr

TANZ NRW 2019 | Cooperativa Maura Morales

Düsseldorf/Kuba
Phobos

Tanz ohne Angst? Selbstverständlich. Oder nicht? Vielleicht ist die #MeToo-Debatte bis heute nicht wirklich in der Kunstwelt angekommen. Dort, wo sich alle grenzenlos liberal geben, aber Hierarchien, Macht und Missbrauch ebenso wüten wie im Rest der Gesellschaft. Die Choreographin Maura Morales hat es satt, das hinzunehmen. PHOBOS, benannt nach dem griechischen Dämon der Angst, ist eine zorngeladene Widerstandsbewegung gegen die Selbstherrlichkeit der Pussy Grabber und ähnlicher Gewalttäter. Die fünf Tänzerinnen zittern, schaudern, zucken wie unter Strom. Aber sie weichen nicht zurück. „Es geht um meinen Körper!“ Die Phraseologie der Verharmloser wird dabei ebenso kompromisslos torpediert wie die Instagram-Tyrannei männergemachter Schönheitsideale. Zu den dunklen Elektrobeats von Musiker Michio Woirgardt entwirft die Compagnie Cooperativa Maura Morales in PHOBOS aber auch das Gegenbild. Von weiblicher Solidarität, Zusammenhalt und Mut. Der Dämon ist nicht unbesiegbar.

Konzept/Regie/Choreographie Maura Morales Tänzerinnen Kalin Morrow, Anila Mazhari, Latisha Sparks, Elena Valls, Paula Serrano Komposition/Livemusik Michio Woirgardt  Lichtdesign/Technische Leitung Grace Morales Suso Bühnenbild Grace Morales, Frank Schuhmann Kostüm Marion Strehlow Dramaturgie Sebastian Brohn Choreographische Assistenz Victoria Perez Miranda Gefördert durch den Fonds Darstellende Künste, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, sowie durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf Produktion COOPERATIVA MAURA MORALES Koproduktion Theater im Pumpenhaus, Forum Freies Theater- FFT, Ringlokschuppen, LOT-Theater

 

Karten direkt kaufen:  
Donnerstag, 16.05.2019 - 20 Uhr

Karten Abendkasse: 16,-€ / 10,-€

  Alle Infos und spezielle Reservierungen unter: 0251 23 34 43