TANZ NRW 2019 | MOUVOIR und Stephanie Thiersch / BRUIXA

Slider
 
Tanz | Sa. 11.05.2019, 20 Uhr

TANZ NRW 2019 | MOUVOIR und Stephanie Thiersch

Köln
BRUIXA

Allem Anfang wohnt ein Zauber inne. Aber gibt’s auch eine Magie des Endes? „Ich bin über 40“, verkündet die Katalanin Vviana Escalé. Zeit also, ihre Tänzerinnen-Karriere zu beenden. Mit einem letzten Solo, in der Regie ihrer langjährigen Weggefährtin Stephanie Thiersch. Die Kölner Choreographin und Gründerin der Compagnie Mouvoir zieht mit BRUIXA (zu Deutsch „Hexe“) ein hintersinniges Abschiedsspiel auf. Wie schon in UNDER GREEN GROUND und BEAUTIFUL ME geht es um weibliche Selbstinszenierung. Um die Erwartungen an Kunst und Körper, ums Werden und Vergehen. Herrlich ironisch lassen Thiersch und Escalé Frauenbilder schillern, zwischen Pflanzenwesen, Wahrsagerin und Mädchentraum. Am Schlagzeug von der achtjährigen Malu befeuert, vorgestellt als Tochter der Choreographin. Durch BRUIXA – jetzt als eine von vier bemerkenswerten Arbeiten im Rahmen von Tanz NRW zu sehen – pulst unausgesprochen die Frage: Was wollt ihr sehen? Verwandlung ist dabei die einzige Konstante. Mit ihrem ganz eigenen Zauber.

Konzept/Regie/Bühne Stephanie Thiersch Tanz/Choreographie Viviana Escalé, Appearance Malu Dramaturgie Maja Zimmermann Licht Ansgar Kluge Management Mara Nedelcu Produktionsleitung Anika Bendel Koproduktion tanzhaus nrw Düsseldorf Kooperation Goethe-Institut Madrid, Teatros del Canal Madrid, Orangerie-Theater im Volksgarten Köln, Freihandelszone Ensemblenetzwerk Köln Gefördert von Fonds Darstellende Künste, Minsterium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, Kulturamt der Stadt Köln

 

Karten direkt kaufen:  
Samstag, 11.05.2019 - 20 Uhr

Karten Abendkasse: 16,-€ / 10,-€

  Alle Infos und spezielle Reservierungen unter: 0251 23 34 43