KLANGLANDSCHAFTEN | Cemîl Qoçgirî & AVÎAN Quartett

Slider
Konzert | So. 06.01.2019, 20h

Cemîl Qoçgirî & AVÎAN Quartett

Kurdistan
KLANGLANDSCHAFTEN

Traditionen entdecken, Fremdheit erfahren, Horizonte entgrenzen – das ist seit Beginn das Versprechen der KLANGLANDSCHAFTEN. Die Konzertreihe führt diesmal nach Kurdistan. Hier hat der Duisburger Cemîl Qoҫgirî seine familiären Wurzeln. Hier schöpft er musikalisch aus dem vollen Repertoire der Vorfahren. Qoҫgirî spielt virtuos Tenbûr, die dreisaitige Langhalslaute, die prägend ist für die alevitische Musik. Allerdings verbindet er den Sound Mesopotamiens staunenswert leicht mit europäischen Einflüssen. Wie passend, dass der Künstler zusammen mit dem AVÎAN Quartett auftritt. Dessen Name ist Kurmancî, einer der ältesten kurdischen Dialekte. Und bedeutet „Tautropfen“. Ganz ohne Kitsch – genau so klingen die vier Musikerinnen an ihren Streichinstrumenten auch. Sie fusionieren famos orientalische Elemente mit Klassik, streuen dazwischen jazzartige Improvisationen – stets auf der Suche nach der neuen Melodie. Ein erstes eigenes Album ist in Arbeit. Aber das echte Erlebnis gibt es live!

Kompostion Cemîl Qoçgirî Tenbur, Gesang Cemîl Qoçgirî Violine, Gesang Nure Dlovani Violine, Hang, Gesang Julia Brüssel Viola ,Gesang Margarita Rumyantseva Violoncello, Gesang Beate Wolff

Karten direkt kaufen:  
Sonntag, 06.01.2019 - 20 Uhr

  Karten Abendkasse: 16,-€ / 10,-€

  Alle Infos und spezielle Reservierungen unter: 0251 23 34 43