13 + 14 Dezember: WHY NOT? Kollektiv | WHY NOT? REALITY SHOW

Slider
Theaterperformance | Premiere: Fr 13. Dezember, 20 Uhr, anschließend Party, DJ: Guy Dermosessian & super special Guest + Sa 14. Dezember, 20 Uhr

WHY NOT? Kollektiv

Bochum
WHY NOT? REALITY SHOW

Theater neu denken? Ist tatsächlich auch nach zweitausend Jahren noch möglich. Regisseurin Romy Schmidt beweist das in schöner Regelmäßigkeit mit ihrem Why Not? Kollektiv. Eine immer wechselnde Konstellation von Performern, Tänzern, Musikern und Medienkünstlern erprobt Formate, die den Bühnenhorizont weiten. Und neue Perspektive auf die ziemlich undurchsichtige globale Gegenwart schaffen. Da verschmelzen Ritual und Clubkultur (WHY NOT? PARTY). Oder Lecture und listening session (WHY NOT? LADIES ON RECORDS). Erhellend wird’s in jedem Fall. Was garantiert auch für die neue Arbeit gilt. Die WHY NOT? REALITY SHOW sucht den perfekten Zukunftsentwurf im Alltag. Hilft dabei Algorithmus oder Ratio? Lassen sich menschliche und maschinelle Prozesse in Einklang bringen? Welche individuellen Freiräume entstehen durch Fehler? Und, die Frage aller Fragen: Warum nicht?

WHY NOT? Kollektiv: Guy Dermosessian, Alexander Hügel, David Guy Kono, Rasmus Nordholt, Romy Schmidt, Nona Siepmann, Yung-Ju Tsai, Awa Winkel, MSF Soundsystem Münster und Eufy (AI) Kooperation mit dem JugendchorZentrum Süd e.V. Münster Koproduktion Theater im Pumpenhaus Münster  Förderung  NRW Kultursekretariat Wuppertal und Landesbüro Dortmund

 

Karten direkt kaufen:  
Freitag, 13.12.2019 - 20 Uhr
Samstag, 14.12.2019 - 20 Uhr

Karten Abendkasse: 15,-€ / 9,-€

Alle Infos und spezielle Reservierungen unter: 0251 23 34 43

15 - 23 + 27 - 30 Dezember: Transittheater | DER MESSIAS

Slider
Theater | 15. bis 23. und 27. bis 30. Dezember, 20 Uhr; So 22. + So 29. Dezember auch um 15 Uhr

Transittheater

Münster
DER MESSIAS

O Herr, wir leben in Zeiten des ungläubigen Staunens. In allen Kneipen herrscht heute Weihrauchverbot, überall werden die Kreuze an der falschen Stelle gemacht. Nur gut, dass es einen Fixstern am Firmament der christlichen Abendunterhaltung gibt, der bessere Orientierung bietet als der hellste Stall. Unseren MESSIAS! Im Jahre 31 nach des Frohsinns Geburt läuft nun im Pumpenhaus Patrick Barlowes himmlische Chaos-Komödie, alle Jahre wieder singen wir „Schrille Nacht, hektische Nacht“. Ja, es ist ein britisches Stück, aber an den MESSIAS-Exit (aka Mexit) wird nie zu denken sein. Jedenfalls nicht, solange Generationen von Münsteranern ihren Advent mit Theaterdirektor Theo, Tollpatsch Bernhard und Opern-Diva Frau Timm begehen möchten, die das berühmteste Krippenspiel der Welt in eine Pannen-Performance von biblischen Ausmaßen verwandeln. Und nicht, solange Pitt Hartmann, Benedikt Roling und Gabriele von Grothe ihre Rollen so hingebungsvoll ausfüllen, dass sich die Engel biegen. Es bleibt uns ein Fest!

Regie Martin Jürgens Text Patrick Barlow Schauspiel Pitt Hartmann, Benedikt Roling, Gabriele von Grote

 

Karten direkt kaufen:
Sonntag, 15.12.2019 - 20 Uhr
Montag, 16.12.2019 - 20 Uhr
Dienstag, 17.12.2019 - 20 Uhr
Mittwoch, 18.12.2019 - 20 Uhr
Donnerstag, 19.12.2019 - 20 Uhr
Freitag, 20.12.2019 - 20 Uhr
Samstag, 21.12.2019 - 20 Uhr
Sonntag, 22.12.2019 - 15 Uhr
Sonntag, 22.12.2019 - 20 Uhr
Montag, 23.12.2019 - 20 Uhr
Freitag, 27.12.2019 - 20 Uhr
Samstag, 28.12.2019 - 20 Uhr
Sonntag, 29.12.2019 - 15 Uhr
Sonntag, 29.12.2019 - 20 Uhr
Montag, 30.12.2019 - 20 Uhr

Karten Abendkasse: 18,-€ / 11,-€

Alle Infos und spezielle Reservierungen unter: 0251 23 34 43