earport Lounge mit DJ Low (Antwerpen) + Cocktails

[php]the_field(datum);[/php]
[php]the_field(titel);[/php]
[php]the_field(company);[/php]

earportLounge
Die earportLounge ist thematisch an die jeweilige 20 Uhr-Vorstellung gekoppelt. So wird es nach dem Cocteau-Film mit DJ Lows Soundtrack sehr surreal zugehen: Absinth und Cocktails stehen auf der Getränkekarte, Schauspieler und Ex-Barkeeper Ekkehard Freye mixt Getränke und Texte (Buñuel, Artaud, Cocteau) und tritt in Dialog mit DJ Low. Die Lounge öffnet 22 Uhr und ist kostenlos. Alle Luna-Cocktails zu zivilen Preisen. Die DJs im Loungeprogramm: DJ Scumbag, DJ Verena, DJ Dr. Death, DJ Low, Einge-Q-ed, DJ Flat Eric, DJ Raoul.

earportParty
Gleich drei Mal in zwei Wochen ist ab 22:00 earportParty im Pumpenhaus. Auch hier alle Luna-Cocktails zu zivilen Preisen. DJ Low aus Antwerpen und DJ Cutta-T (ModulorBeat) versorgen die beiden ersten earportParties. Am 1. März rocken Motomushi (Berlin) und DJ Eavo auf der Abschlussparty: pumpenHouse!

earport Egal bei welcher Vorstellung Sie sich heisse Ohren geholt haben, in der earportLounge kommen Sie relaxed wieder runter. Oder auch nicht: An jedem Wochenende startet eine earportParty.

earport Lounge mit DJ Dr. Death (Musik) + Cocktails

[php]the_field(datum);[/php]
[php]the_field(titel);[/php]
[php]the_field(company);[/php]

earportLounge
Die earportLounge ist thematisch an die jeweilige 20 Uhr-Vorstellung gekoppelt. So wird es nach dem Cocteau-Film mit DJ Lows Soundtrack sehr surreal zugehen: Absinth und Cocktails stehen auf der Getränkekarte, Schauspieler und Ex-Barkeeper Ekkehard Freye mixt Getränke und Texte (Buñuel, Artaud, Cocteau) und tritt in Dialog mit DJ Low. Die Lounge öffnet 22 Uhr und ist kostenlos. Alle Luna-Cocktails zu zivilen Preisen. Die DJs im Loungeprogramm: DJ Scumbag, DJ Verena, DJ Dr. Death, DJ Low, Einge-Q-ed, DJ Flat Eric, DJ Raoul.

earportParty
Gleich drei Mal in zwei Wochen ist ab 22:00 earportParty im Pumpenhaus. Auch hier alle Luna-Cocktails zu zivilen Preisen. DJ Low aus Antwerpen und DJ Cutta-T (ModulorBeat) versorgen die beiden ersten earportParties. Am 1. März rocken Motomushi (Berlin) und DJ Eavo auf der Abschlussparty: pumpenHouse!

earport Egal bei welcher Vorstellung Sie sich heisse Ohren geholt haben, in der earportLounge kommen Sie relaxed wieder runter. Oder auch nicht: An jedem Wochenende startet eine earportParty.

Ohrpilot (MS/Amsterdam): acousticPsycho

[php]the_field(datum);[/php]
[php]the_field(titel);[/php]
[php]the_field(company);[/php]

Unter der cool verchromten Oberfläche liegt die Wirklichkeit eines Psychopathen. Eine akustische Innenansicht. Wir dringen in sein Gehirn ein, winden uns durch eine Welt aus luxuriöser Leere, Konsum, Status und unvorstellbaren Gewaltexzessen. acousticPsycho erreicht das Publikum in Surround und über Kopfhörer.

„Exzessiv und gewalttätig und vielleicht eindringlicher, als weder der noch so brutale Splatter-Streifen noch der sensibelste Horrorfilm jemals zeigen könnten.“ (Westfälische Nachrichten) „Sinnlich, erotisch bisweilen, macht das Abstoßende spürbar, hat die Kraft, Eingeweide vibrieren zu lassen.“ (Münstersche Zeitung)

Akustisches Theater Ohrpilot, in Amsterdam und Münster ansässig, produziert akustisches Theater. So nennen sie es. Andere jonglieren mit Begriffen wie Live-Hörspiel, konzertantes Theater, theatrale Klanginstallation. Ohrpilot soll es recht sein. Namen sind Schall und Rauch. Nach jeder Vorstellung: Die kostenlose Landung in der earportLounge.

earport Lounge mit DJ Verena (Musik) + Cocktails

[php]the_field(datum);[/php]
[php]the_field(titel);[/php]
[php]the_field(company);[/php]

earportLounge
Die earportLounge ist thematisch an die jeweilige 20 Uhr-Vorstellung gekoppelt. So wird es nach dem Cocteau-Film mit DJ Lows Soundtrack sehr surreal zugehen: Absinth und Cocktails stehen auf der Getränkekarte, Schauspieler und Ex-Barkeeper Ekkehard Freye mixt Getränke und Texte (Buñuel, Artaud, Cocteau) und tritt in Dialog mit DJ Low. Die Lounge öffnet 22 Uhr und ist kostenlos. Alle Luna-Cocktails zu zivilen Preisen. Die DJs im Loungeprogramm: DJ Scumbag, DJ Verena, DJ Dr. Death, DJ Low, Einge-Q-ed, DJ Flat Eric, DJ Raoul.

earportParty
Gleich drei Mal in zwei Wochen ist ab 22:00 earportParty im Pumpenhaus. Auch hier alle Luna-Cocktails zu zivilen Preisen. DJ Low aus Antwerpen und DJ Cutta-T (ModulorBeat) versorgen die beiden ersten earportParties. Am 1. März rocken Motomushi (Berlin) und DJ Eavo auf der Abschlussparty: pumpenHouse!

earport Egal bei welcher Vorstellung Sie sich heisse Ohren geholt haben, in der earportLounge kommen Sie relaxed wieder runter. Oder auch nicht: An jedem Wochenende startet eine earportParty.

Ohrpilot (MS/Amsterdam): acousticPsycho

[php]the_field(datum);[/php]
[php]the_field(titel);[/php]
[php]the_field(company);[/php]

Unter der cool verchromten Oberfläche liegt die Wirklichkeit eines Psychopathen. Eine akustische Innenansicht. Wir dringen in sein Gehirn ein, winden uns durch eine Welt aus luxuriöser Leere, Konsum, Status und unvorstellbaren Gewaltexzessen. acousticPsycho erreicht das Publikum in Surround und über Kopfhörer.

„Exzessiv und gewalttätig und vielleicht eindringlicher, als weder der noch so brutale Splatter-Streifen noch der sensibelste Horrorfilm jemals zeigen könnten.“ (Westfälische Nachrichten) „Sinnlich, erotisch bisweilen, macht das Abstoßende spürbar, hat die Kraft, Eingeweide vibrieren zu lassen.“ (Münstersche Zeitung)

Akustisches Theater Ohrpilot, in Amsterdam und Münster ansässig, produziert akustisches Theater. So nennen sie es. Andere jonglieren mit Begriffen wie Live-Hörspiel, konzertantes Theater, theatrale Klanginstallation. Ohrpilot soll es recht sein. Namen sind Schall und Rauch. Nach jeder Vorstellung: Die kostenlose Landung in der earportLounge.