Home-MODEL

Theater // Mo 20.02.2017, 20h
MUTTERHABENSEIN
Fünf Münsteraner Schauspielerinnen nähern sich den Lebensgeschichten ihrer Mütter, ihrer Kinder und sich selbst. Sie lassen hautnah den Zuschauer Einblick nehmen in die Herzkammern der Mütter unserer Zeit. Theatral und trotzdem auf Augenhöhe mit ihrem Publikum begeben sie sich auf einen Parforceritt der Überforderung und der absoluten Erfüllung.

Konzert // Sa 25.02., 20h
Kristof Hahn I Ken Stringfellow I Paul Wallfisch
Kristof Hahn, begnadeter Berliner Rock-Gitarrist, prägt als bekanntester Geheimtipp der Welt seit über drei Jahrzehnten die Musiklandschaft. Nun ist er very special guest bei Small Beast unseres Musikgurus Paul Wallfisch. Zu Gast ist zudem Ken Stringfellow, Gitarrist bei White Flag und als Solo-Künstler erfolgreich unterwegs.
Fr 31.03. + Sa 1.04., 20h | Tanz
vier mal tanz
Als Gastspiel im Pumpenhaus zeigen die Tanzdozentinnen der Ballettschule Heidi Sievert ihr neues Programm. Sie haben es „vier mal tanz“ überschrieben und sich dazu interessante Gäste eingeladen, die z.T. ihre Vorausbildung in der Ballettschule Heidi Sievert absolvierten und dann in Holland Tanzpädagogik oder Bühnentanz studiert haben.
Mo 20.02., 20h | Theater
MUTTERHABENSEIN
Fünf Münsteraner Schauspielerinnen nähern sich den Lebensgeschichten ihrer Mütter, ihrer Kinder und sich selbst. Sie lassen hautnah den Zuschauer Einblick nehmen in die Herzkammern der Mütter unserer Zeit. Theatral und trotzdem auf Augenhöhe mit ihrem Publikum begeben sie sich auf einen Parforceritt der Überforderung und der absoluten Erfüllung.
Mi 22. – Fr 24.02., 20h | Junges Theater, Premiere
Von hohen Ufern tiefe Blicke
Die 16 Darstellerinnen der Marienschule verbinden in ihrer Eigenproduktionen Texte des Dostojewski-Klassikers Verbrechen und Strafe mit Dokumenten, die das Tun und Denken eines norwegischen Attentäters und zweier amerikanischer jugendlicher Amokläufer beschreiben. Das Erschreckende, so zeigt sich, beginnt lange vor den Taten und spielt sich in den Köpfen ab.
SA 4.03., 20h | Theater
Not my revolution, if…: Die Geschichten der Angie O
andcompany&Co. erzählen von einer fiktiven Aktivistin der globalen Antiglobalisierungsbewegung. In Form eines Agit-Musicals werden die Widersprüche des neoliberalen Zeitalters ausgetragen, in der selbst Wohltätigkeit zum ökonomischen Faktor wird und Aktivismus zur innovativen Produktivkraft.
So 5.03., 20h | Konzert
FORMIDABLE – Hommage à Charles Aznavour
Mit „Formidable“ verbeugt sich der im Libanon geborene Münsteraner jetzt vor dem Armenier Aznavour. Verwandtschaft besteht zwischen den beiden Künstlern. Ihre Musik oszilliert zwischen Okzident und Orient. Hat Wurzeln in der Klassik, der Folklore und dem Jazz. „Formidable“ wird das leuchtend hörbar machen. Mit Christine Séférian am Klavier, Jan Klare am Saxofon.
Mi 8.03., 20h | Konzert
Tumor Defense Tutorial (Murphy) / RKeT
Seit 2005 betreibt Jank Klare den Klare Club – eine Konzertreihe an wechselnden Plätzen in Münster. Im Pumpenhaus präsentiert er ein Minifestival inklusive zweier CD Präsentationen – den ersten Teil bestreitet Murphy, einer der interessantesten Performer im Umkreis von 500 km. Danach betritt eine wahrhaft außerordentliche Rhythmusgruppe zusammen mit Klare die Bühne: RKeT.
So 2.04., 19h | Konzert
The Navigator
Nach vier Folk-Alben und fast drei Jahren Stille um Alynda Segarra’s Hurray for the Riff Raff, melden sie sich 2017 mit einem neuen Album zurück. Es forscht tief in der Welt der Latin-Rhythmen, glühendem Rock und durchdringenden Balladen und lässt Hurray for the Riff Raff an ihrer eigenen musikalischen Kreuzung stehen.