Arco Renz / Kobalt Works (Brüssel) – Heroïne

[php]the_field(datum);[/php]
Tanz Deutschland Premiere
[php]the_field(titel);[/php]
[php]the_field(company);[/php]

Den Auftakt für unser Belgien- Festival macht die hypnotisierende Tanzaufführung Heroïne. Es ist eine körperliche und emotionale Tour de force. Ein graziöser, anonymer Kör- per, das Gesicht abgewandt, schein- bar gefesselt an einen Punkt im Raum. Ein Körper auf dem unstabi- len Terrain zwischen Realität und Virtualität. Die taiwanesische Tän- zerin Su-Wen-Chi und der Choreo- graph Arco Renz haben mit Heroïne eine 60-minütige Tanzaufführung kre- iert, die virtuos mit unterschiedlichen Wahrnehmungsmodi und Energie- flüssen operiert. Arco Renz ging 1995 von Deutschland nach Belgien und ist einer der ersten Absolventen von PARTS, der mittlerweile be- rühmten Ausbildungsstätte von Anne Teresa de Keersmaeker. Für Theater und Opernprojekte arbeitete er u.a. mit Robert Wilson, de Keers- maeker und Luc Bondy. Im Jahr 2000 gründete er sein eigenes Produktionslabel Kobalt Works in Brüssel

13,- € / 9,- €

KÜNSTLERISCHE LEITUNG Arco Renz 
CHOREOGRAPHIE Arco Renz und Su Wen-Chi 
ES TANZT Su Wen-Chi
MUSIK Marc Appart
LICHTDESIGN Jan Maertens
SET DESIGN Arco Renz
PRODUKTION Kobalt Works vzw 
MIT UNTERSTÜTZUNG der Flemish Community Commission of the Brussels Capital Region und STUK Art Center, Leuven, Belgium