Motion Pictures

[php]the_field(datum);[/php]
Junges Theater Tanz / Premiere / Tanzszene Münster
[php]the_field(titel);[/php]
[php]the_field(company);[/php]

Die in Münster arbeitende Choreographin Isabella Braun denkt im Breitwandformat. Das muß sie auch bei 29 Akteuren auf der Bühne. Deren Durchschnittsalter liegt bei knapp unter 16 Jahren und wie es die Ballettschulwelt so an sich hat, bewegen sich unter 27 jungen Frauen ganze zwei Männer Š Isabella Braun präsentiert mit Motion Pictures einen surrealen Tanzabend, in dem die Stars der Bilder laufen lernen. Was passiert, wenn Marilyn Monroe Winnetou von der großen Liebe erzählt, während die Chicago-Girls Polka tanzen? Können James Bond und Inspector Clouseau den dritten Mann finden? 

Zwei Jungen geraten in den Sog der alltäglich flimmernden Fernsehbilder und werden mitgerissen vom bunten Treiben der Stars, die ihren eigenen Film zu drehen scheinen. Ein Tanzabend entlang der Frage nach der eigenen Identität, Vorbildern, Stars und Träumen.
Don’t dream it, be it!

10,- € / 5,- €
 
ES TANZEN Schüler der Ballettschule Tenbrock
CHOREOGRAPHIE Isabella Braun
DRAMATURGIE Miriam Göbbels 
MUSIKALISCHE BETREUUNG Helmut Buntjer
UNTERSTÜTZT DURCH das Kulturamt der Stadt Münster und Theater im Pumpenhaus