Theater Stap (Belgien) – Ook

[php]the_field(datum);[/php]
Tanztheater Münster Premiere
[php]the_field(titel);[/php]
[php]the_field(company);[/php]

Stap ist ein Theater der eigenen Art. Alle Akteure sind auf unterschiedliche Weise geistig gehandicapt. »Ook« ist die erste Tanzproduktion dieses kleinen flämischen Wunders. Unter der Leitung von Sidi Larbi Cherkaoui (Alain Platel/ Les Ballets C. de la B.) und Nienke Reehorst (Meg Stuart/Damaged Goods und Ultima Vez) entsteht eine Bühnenperformance von seltener Intensität. 

Die berühmten Choreographen fanden in den Akteuren vom »Theater Stap« eine faszinierende Authentizität und Konzentration. Im Tanz zeigt sich die Schönheit menschlicher Verletzlichkeit. In »Ook« geht es um die Träume der zehn Mitwirkenden. Sänger in einer Boyband sein Š ein Kind haben Š ein neues Gesicht bekommen. Die Choreographen arbeiten mit Kontrasten und betonen zusammen mit der Kostümbildnerin Isabelle Lhoas die Individualität jedes einzelnen Schauspielers. 

Es entstehen kraftvolle Momente von bezwingender Direktheit, Schönheit und Bewegung.

14,- € / 10,- €
 
TÄNZER UND KREATIVE Anne Dockx, Jan Goris, Kris Hufkens, Nancy Schellekens, Catherine Springuel, Els van Gils, Peter van Lommel, Nadine van Miert, Marc Wagemans, Gert Wellens 
REGIE Sidi Larbi Cherkaoui & Nienke Reehorst Kostüme Isabelle Lhoas
UNTERSTÜTZT VOM Ministerium für Flämische Gemeinschaft, Provinzverwaltung Antwerpen.