Transittheater (MS) – Zufallswalzer

[php]the_field(datum);[/php]
Schauspiel Premiere
[php]the_field(titel);[/php]
[php]the_field(company);[/php]

 

nach Viktor Heim 

Sie ist mit 200 km/h in eine Nebelwand gerast. Angetrunken. Selbstmord oder Unfall? Auf jeden Fall ist sie tot. Und der moderne Engel muss nun entscheiden, ob sie mit 100 Punkten scoren kann und die Pforten des Paradieses sich für sie öffnen oder eben nicht. Kann sie mit ihrer Lebensgeschichten die 100 Punkte erreichen? Sie muss ihre Lebensgeschichten erzählen und gleichzeitig damit dem Engel gefallen. Der ist launisch, eifersüchtig und unberechenbar. Und dann häufen sich die Punktabzüge … »Nur 10 Punkte minus, das ist der Tarif, wenn man Mozart göttlich findet!«

12,- € / 9,- €
 
ES SPIELEN Agnieszka Barczyk, Ralf Melzow
REGIE Monika Stermann
EINE PRODUKTION VON Transittheater, Münster
UNTERSTÜTZT VON Theater im Pumpenhaus