Jan Klare (MS): Making Gold

[php]the_field(datum);[/php]
Premiere
[php]the_field(titel);[/php]
[php]the_field(company);[/php]

Unser Haus- und Hofjazzer Jan Klare lädt in sein Laboratorium. Fünf Regisseure und sechs Musiker sind eingeladen ihre Apparaturen im Pumpenhaus aufzubauen und öffentlich die Transmutation minderwertiger Metalle in Gold zu vollziehen – jeder Regisseur tut dies auf seine ganz eigene Art. Das musikalische Rohmaterial ist für alle gleich, jeder hat nur einen Versuch. 

Heraus kommt ein Abend über Theatermusik und dessen Effekt auf den “Betrachter“, ein kreatives Chaos der Klare’schen Machart – to listen with your eyes. Ein alchemistischer Versuch über die Musik einen Film, eine Stimmung, ein Bild, ein Gefühl entstehen zu lassen. 

Hexer, Blender, Scharlatane? – der Zuschauer wird selbst entscheiden, ob es glänzt.

9,- € / 7,- €
 
MUSIK Evelyn Degen (Flöte), Peter Eisold (Schlagzeug), Mathias Müller (Posaune), Jan Klare (Saxophon), Martin Scholz (Orgel), Andreas Wahl (Gitarre) 
REGIE Frank Heuel (fringe ensemble Bonn), Christian Fries (Preisträger “Theater- zwang“), Johannes Zemeter, Jörn Klare, Andreas Tiedemann (Ohrpilot)
SPONSOREN Theater im Pumpenhaus, Landesbüro für freie Kultur NRW, Kulturamt Stadt Münster, Jazz Club Münster