Münster-Chelyabinsk-Connection

28. Januar 2014
Münster-Chelyabinsk-Connection

Pona_smallDas Theater im Pumpenhaus zieht ja bekanntlich weite Kreise: Das von uns koproduzierte Chelyabinsk Contemporary Dance Theatre und seine Choreografin Olga Pona sind für den größten russischen Theater- und Tanzpreis Golden Mask nominiert und das gleich in zwei Kategorien: Catching the Waves, das am 13., 14. und 15. September als Europa-Premiere in Münster zu sehen war, ist Anwärter in der Kategorie Beste Tanzproduktion und Olga Pona selbst nominiert als Beste Choreografin. Das russische Ausnahmetalent aus der Provinz konkurriert mit acht weiteren Arbeiten um die Gunst der Jury, darunter Tanzabende von Tatiana Baganova und Sasha Waltz. Wir drücken die Daumen für die Verleihung am 18. April 2014: ?????!

www.olgapona.com