Fr 14. - So 16. Januar 2022: fringe ensemble | be fringe: STÜRMEN

Stürmen_1_Foto Annika Ley klein
Stürmen2_Foto Annika Ley klein
Stürmen3 klein
Theater | Fr 14. bis So 16. Januar 2022 | 20 Uhr

fringe ensemble

Bonn
be fringe: STÜRMEN

Was gibt man guten Freunden? Richtig, ein Theater. Das Bonner fringe ensemble zählt quasi seit seiner Gründung anno ’99 zu unseren treuesten und geschätztesten Wegbegleitern. Etliche ihrer glühend poetischen, politischen, ganz und gar eigensinnigen Produktionen sind schon bei uns über die Bühne gegangen. Wann immer wir große Festivals zu feiern hatten – ob STATEMENTS oder FLURSTÜCKE – waren sie mit am Start. Jetzt laden wir fringe ensemble zur freundlichen Übernahme des Pumpenhauses ein. Und lassen das neue Jahr mit einer geballten Werkschau der Gruppe um Gründer Frank Heuel unter dem Titel BE FRINGE beginnen. Fünf ganz unterschiedliche Arbeiten sind vom 14. bis 29. Januar zu sehen. Die Spanne reicht vom Schauspiel mit Live-Musik über das interaktive, digital-analoge Crossover bis zur DJ-Lecture-Performance. In jedem Fall sind aufregende Entdeckungen, neue Erfahrungen oder spannende Wiederbegegnungen garantiert. Also: BE FRINGE!

STÜRMEN
Wir leben in stürmischen Zeiten. Nicht nur wegen eines Virus. Es tosen Proteststürme, es stürmen die Jungen, vielleicht die allmächtigen Götter, es wirbelt die Natur, es droht die Ruhe vor dem Sturm und es trügt jene im Auge des Orkans. Fünf Performer*innen und vier BlechBlasMusiker bringen die Luft in Bewegung und fragen: Was ist es, das uns selbst zum Stürmen bringt? Womit ist der eigene Sturm vergleichbar oder wohin führt der anderer? Sie stellen sich in den Sturm, versuchen ihm zu trotzen, erzählen von der Lust und Zerstörung, Kraft und Erschöpfung, dem Chaos und der Faszination, der kreatürlichen wie natürlichen Energie.

Mit Nicole Kersten, Manuel Klein, Laila Nielsen, Harald Redmer, Wanda Wylowa
Live-Musik Moritz Anthes, Helmut Buntjer, Florian Esch, Tobias Herzog
Künstlerische Leitung Frank Heuel, Annika Ley, Helmut Buntjer

 

Tickets für folgende Termine:

Freitag, 14. Januar 2022 – 20 Uhr
Samstag, 15. Januar 2022 – 20 Uhr
Sonntag, 16. Januar 2022 – 20 Uhr

VVK 13,- € / erm. 8,- € zzgl. Gebühr