• VIDEO


    TWO ROOM APARTMENT ist eines von gleich drei Stücken von Niv Sheinfeld und Oren Laor zu Beginn unserer neuen Spielzeit.

pona_frontTanz / Mi.  3.09. 2014, 20.00 Uhr
Double Bill: A Place to Hide & Kiss Me Twice

Uraufführung / Deutsche Erstaufführung

Die Star-Choreographin Olga Pona aus dem Südural hat fern der Metropolen einen ganz eigenen Stil geschaffen. Elegant, fragil, energiedurchpulst. Entsprechend groß die Vorfreude auf ihre jüngste Produktion „A Place to Hide“, die bei uns die Spielzeit 2014/15 eröffnet.

sheinfeld_smDo 04.09., 20 Uhr | Tanz
Niv Sheinfeld und Oren Laor zählen längst international zu den angesagtesten Choreografen – und sind bei uns zum Saisonauftakt mit gleich drei Arbeiten zu sehen! Zusammen schaffen sie mit „Ship of Fools“ ein Tanz-Theater, das sich ganz leichtfüßig gibt, aber vor politischer Brisanz vibriert.
Hillel_smFr 05.09., 20 Uhr | Tanz
Double Bill: We Love Arabs + Big Mouth
Die Weltlage ist nicht zum Lachen. Dieses Stück schon. Der israelische Tänzer-Performer  Kogan führt in „We love Arabs“ mit seinem arabischen Kollegen Boutrous den Nahost-Konflikt ad absurdum. Provokant, selbstironisch und pointiert.
Niv_Sheinfeld_Oren_Laor_Two_Room_Apartment_smSo 07.09., 20 Uhr | Tanz
Two Room Apartment
Liat Dror und Nir Ben Gal haben 1987 mit ihrem legendären Duett die Tür für eine ganze Generation unabhängiger Choreografen aufgestoßen. Mehr als 25 Jahre später haben Sheinfeld und Laor mit vertraglich fixierter Erlaubnis der Schöpfer ein Reenactment des Klassikers geschaffen.
Chikako_smSo 14.09., 20 Uhr
HomeHazard | UA | Tanz
In Japan sehen die einen Fukushima als Zäsur, die anderen machen strahlend weiter als wäre nichts geschehen. Die in Deutschland lebende Choreographin Chikaka Kaido hat 2011 ihre Eltern in Japan besucht und die gespenstische Gleichzeitigkeit von Realität und Verdrängung live miterlebt.
make_smMi 17. + Do 18.09., 20 Uhr
Poesie & Empörung | Theater
Stéphane Hessel war noch mit 93 Jahren mehr angry young man als viele Jungspunde. Seine fast millionenfach verkaufte Streitschrift „Empört euch!“ traf ins Mark. Regisseur Manfred Kerklau ließ sich von den 88 vielsprachigen Gedichten von Hessels Biografie inspirieren und befragt globale Protestbewegungen mit einem intergenerativen Ensemble zwischen 22 und 80 Jahren.
Ocampo_smSa 20. + So 21.09., 20 Uhr
Persona | Tanz
Nach prägenden Jahren in Münster bereicherte Jennifer Ocampo Monsalve die Berliner Tanzszene. Nun kehrt die gebürtige Kolumbianerin mit einer höchst vielversprechenden Pumpenhaus-Koproduktion in die alte Heimat zurück! Im Duett mit Marcela Ruiz Quintero umkreist sie die Prozesse von Symbiose und Metamorphose auf Basis von Ingmar Bergmans Film „Persona“.